Im Ausland leben

Im Ausland leben, arbeiten, lieben… Dies ist die Realität von mehr als 200 Millionen Menschen auf der Welt. Die Gründe, sein Heimatland zu verlassen, sind so verschieden, wie die Menschen, die dieses Abenteuer auf sich nehmen. Seien sie nun wirtschaftlicher, politischer oder persönlicher Natur, eines ist allen Expatriates gemein: so gut man sich auch auf das Leben im anderen Land vorbereitet, man wird immer Situationen erleben, die man so nicht erwartet hat. Dem berühmten Kulturschock kann man natürlich etwas vorbeugen, indem man sich mit dem Zielland beschäftigt und sich auf die neue Situation einstellt. Da man sich aber häufig gar nicht bewusst ist, dass bestimmte Handlungen und Ansichten kulturbedingt sind, wird man doch immer wieder überrascht, ja vielleicht sogar schockiert sein von der fremden Kultur.

Die Fragen und Probleme die sich einem Expatriaten (Menschen die außerhalb ihres Heimatlandes leben, auf Englisch „Expatriate“ oder „Expat“) stellen, reichen von ganz praktischen Dingen wie den Öffnungszeiten der Behörden, über rechtliche Aspekte wie den Visa-Bestimmungen, zu persönlichen Aspekte wie dem Anschlussfinden in der Gesellschaft.

Viele sind schlichtweg überfordert mit der neuen Situation und wissen gar nicht erst, wo sie mit den Vorbereitungen anfangen sollen. Natürlich kann man das Internet nach Antworten durchforsten, einen Überblick über die relevanten Informationen zu gewinnen, ist aber schwierig. Deshalb sind Homepages, die sich genau den Fragen und Sorgen von Expats widmen, sehr hilfreich. In verschiedenen Sprachen findet man Wissenswertes zu den Ländern und kann auch mit den Menschen direkt in Kontakt treten, die den Schritt bereits gewagt haben.

Allen praktischen Informationen zum trotz wird sich erst im Ausland zeigen, ob man der Herausforderung gewachsen ist. Eine gute Vorbereitung ist sicherlich das A und O und hilft einem, sich der neuen Situation selbstbewusster zu stellen. Auch wenn sich vielleicht einige entscheiden, wieder ins Heimatland zurückzukehren, ist eines sicher: reifer und anpassungsfähiger macht einen die Erfahrung auf jeden Fall.

Autor:
Datum: Freitag, 19. November 2010 7:58
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Urlaubs Tipps

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich