Bekämpfen Sie die Finanzkrise

Bekämpfen Sie die Finanzkrise

Es mag vielleicht nicht der erste Ort sein an den man bei der Urlaubsplanung denkt, aber wenn man die Kombination von Finanzkrise und des Euros relativen Stärke verglichen mit dem englischen Pfund bedenkt, gibt es keine bessere Zeit nach England zu reisen. Dadurch dass der Pfund gerade niedrig liegt sind Flüge und Unterkunft in England relativ günstig im Vergleich zu noch vor ein paar Jahren, und außerdem bietet England ein Reichtum an geschichtlichen und landschaftlichen Attraktionen.

Für die Besucher Englands sind die East Midlands eine Region im östlichen Mittelengland ein idealer Ort für einen Familienurlaub. Beim Fahrradfahren und Wandern durch den Peak District National Park, kann man die atemberaubende Natur Englands bewundern. Sherwood Forest bietet weiterhin landschaftlichen Genuss, so wie auch die Gelegenheit Erdbeeren zu ernten und Pilze zu sammeln.  Und auf Europas größtem Stausee, Rutland Water, kann man Segeln und Boote mieten für einen Teil des Preises den man in anderen beliebteren Urlaubsgebieten bezahlt.

England hat außerdem viele historische Sehenswürdigkeiten und Attraktionen anzubieten. Die East Midlands Region ist das Zuhause von vielen gut erhaltenen Burgen, manche gehen sogar bis zu der Zeit des William dem Eroberer zurück. Die vielen umliegenden Herrensitze und botanische Gärten, haben durch die Pflege und Erhaltung des National Trust ihren Jakobinischen und Hannoveranischen Glanz behalten.

Wenn man die Märkte der umliegenden Städten erkundet erlebt man eine Seite Englands die man in den geschäftigen Metropolen wie London nicht findet. Von den Pflasterstrassen von Melton Mowbray zu dem idyllischen Charme von Buxton, bieten die Marktstädte beides: Ruhe und einen guten Einblick von dem Leben vor dem überhand nehmenden Kommerz.

England hat vielleicht nicht die sonnengeküssten Strände des Mittelmeers, aber für einen erholsamen Urlaub in England mit kleinem Budget ist die Insel wegen seiner malerischen Landschaften und historischen Attraktionen auf jeden Fall einen Besuch wert. Und man hat am Ende noch etwas Geld im Geldbeutel übrig.

Autor:
Datum: Mittwoch, 12. August 2009 19:11
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Urlaubs Tipps

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich