Familienurlaub in der Türkei

Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele überhaupt. Das liegt einerseits an der kulturellen Vielfalt der türkischen Gesellschaft und an der faszinierenden Naturschönheit, aber auch an den attraktiven Angeboten für Familien. Die Vergangenheit hat ihre Spuren in dem Land hinterlassen und es gibt jede Menge Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps. Für jeden ist etwas dabei: Vom Wanderurlaub durch die Berge über den Besuch historischer Stätten bis hin zum Badeurlaub an den schönsten Stränden.

Die Türkei ist für Badegäste das Reiseziel Nummer eins. Viele Strände wurden mit dem Umweltlabel „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung zeugt von einer sehr guten Wasserqualität. Empfehlenswerte Orte für einen Badeurlaub sind Alanya, Antalya und Marmaris. Antalya gilt als die Perle der Riviera. Das Hadrianstor ist das Wahrzeichen der vielleicht schönsten türkischen Stadt. Für Familien mit Kindern gibt es hier spezielle Hotels, die mit Animation und sportlichen Aktionen für Spaß bei Groß und Klein sorgen. Wer ein solches Hotel in Antalya gebucht hat, kann seinen Nachwuchs getrost im Kinderclub oder bei der Babybetreuung abgeben – sie kümmern sich liebevoll auch um die Kleinsten.

Eine gelungene Reise in die Türkei umfasst auf jeden Fall einen Besuch von Pamukkale. Übersetzt bedeutet der Name „Baumwollschloss“ und hier wartet eine einzigartige Naturlandschaft auf die Urlauber. Die hellblauen Kalksteinterrassen sind durch das extrem kalkhaltige Wasser entstanden. Diese Thermallandschaft unterhalb der antiken Ruinenstadt Hierapolis zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Hierapolis bedeutet „Heilige Stadt“. Vor ihrem Nordtor liegen 1.200 Gräber, unter anderem von Gladiatoren. Damit ist die Stadt die größte Totenstadt in ganz Kleinasien. Neben den Totenhäusern gibt es hier römische Bäder, Tempelbauten und ein Amphitheater aus der Zeit Hadrians zu besichtigen.

Für Familien eignet sich die „Blaue Reise“ besonders gut. Hier werden die Gäste in kleinen Booten von sachkundigen Reiseführern an der Küste entlang zu entlegenen Gebieten gebracht. Badeausflüge sind inklusive. Natürlich sind auch Landgänge in der Wasserreise mit enthalten. Auch die Metropolen Istanbul und Ephesos lohnen einen Abstecher. Sie haben Moscheen und gut erhaltene Klosteranlagen aus vergangenen Zeiten. Diese Rundreise werden sowohl Eltern als auch Kinder immer in Erinnerung behalten.

Autor:
Datum: Sonntag, 20. Mai 2012 18:22
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Türkei

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich