Tag-Archiv für » thailand «

Ganzheitliche Entspannung im Ayurveda-Urlaub

Donnerstag, 6. Oktober 2011 15:29

Ayurveda gilt als eines der ältesten Naturheilverfahren der Welt, das Körper, Geist und Seele zu verbinden versucht und dabei für ganzheitliche Entspannung sorgt. Nicht umsonst haben zahlreiche Reiseveranstalter Ayurveda Reisen mit in ihr Portfolio aufgenommen. Aber was ist Ayurveda eigentlich und wie läuft ein Ayurveda-Urlaub ab?

Was ist Ayurveda?

Der Begriff Ayurveda ist aus dem Sanskrit übernommen. „Ayus“ bedeutet Leben und „Veda“ steht für Wissen. Ayurveda ist somit „Das Wissen vom Leben“. Bei Ayurveda wird der Mensch als Einheit betrachtet. Grundlage ist der im asiatischen Raum weitverbreitete Gedanke, dass der Körper nur gesund sein kann, wenn die Seele es ist. Dasselbe gilt übrigens auch umgekehrt. Das Besondere an Ayurveda ist, dass nicht nur die Symptome kuriert, sondern vor allem die Ursachen angegangen werden. Anwendung findet Ayurveda u.a. bei Gelenkschmerzen, Tinnitus und Allergien.

Wie läuft eine typische Ayurveda Reise ab?

Ayurveda Reisen führen zumeist in die großen Ayurveda-Zentren Indiens, Sri Lankas und Thailands. Die Resorts sind häufig im traditionellen Stile gebaut und verfügen über eine Belegschaft an gut ausgebildeten Ayurveda-Ärzten. Ein typischer Erholungsurlaub mit Ayurveda ist mehrere Wochen lang und umfasst Stirnölgüsse, Stempeldrucktechniken, Kopf- und Fußmassagen sowie Yoga und Qi Gong.

Das am Ende lautende Resultat? Ganzheitliche Entspannung!

Thema: Indien | Kommentare (0) | Autor:

Thailand – ein beliebtes Fernreiseziel für deutsche Touristen

Dienstag, 29. Dezember 2009 20:57

Thailand ist eine konstitutionelle Monarchie und liegt in Südostasien. Im Norden grenzt es an Laos, im Osten an Kambodscha, im Westen an Birma (Myanmar) und im Süden hat es eine gemeinsame Grenze mit Malaysia. Die Bevölkerungszahl beträgt ungefähr 69 Millionen Menschen (vergleichbar mit der Türkei) und die Fläche des Landes beträgt etwa 513.000 Quadratkilometer, das entspricht in etwa der Fläche Frankreichs oder Spaniens. Die Landeshauptstadt ist Bangkok. Die Thailänder gaben ihrer Hauptstadt viele Beinamen. Einer der bekanntesten ist „Stadt der Engel“. Die Einwohnerzahl Bangkoks beträgt rund 12 Millionen, d. h. die Stadt gehört mit zu den größten der Welt.

Andere größere Städte in Thailand sind Pak Kret mit rund 175.000 Einwohner im Nordosten und Chiang Mai mit 150.000 Einwohnern im Norden des Landes. Bei den Touristen bekannter, wenn auch kleiner, sind die weltberühmten Ferienorte Pattaya und Phuket. Flächenmäßig steht Thailand an 50. Stelle in der Welt, bei der Bevölkerungszahl liegt es an 21. Stelle. Ungefähr 75 % der Bevölkerung sind Thais, etwa 15 % sind chinesischer und 3 % malaysischer Abstammung. Der Rest sind verschiedene ethnische Minderheiten. Die Sprache ist Thai, die Landeswährung heißt Baht. Der Wechselkurs beträgt rund 48 Baht für einen Euro. Die Zeit in Thailand ist unserer Uhrzeit 6 Stunden voraus. Der thailändische Nationalfeiertag ist der 5. Dezember, der Geburtstag des Königs.

Thema: thailand | Kommentare (1) | Autor: