Tag-Archiv für » Stubeieralpen «

Ein entspannter Urlaub in Ridnaun

Donnerstag, 20. Februar 2014 15:12

Unterwegs in der Bergwerksstadt

Im Ridnauntal, einem relativ weiten Tal, das sich von Sterzing in die Stubaier Alpen erstreckt, schaut zurück auf eine traditionsreiche Bergbaugeschichte, bei der rund 800 Jahre lang Blei, Erz und sogar Silber abgebaut wurden. Auch heute noch ist diese Vergangenheit im Tal präsent, allerdings hauptsächlich durch das Bergbaumuseum Ridnaun Schneeberg. Mit seinen nur etwa 170 Bewohnern ist Ridnaun sehr idyllisch und ruhig, bietet dafür jedoch ideale Möglichkeiten, um schnell in die Berge zu gelangen und dort das Wandernetzwerk zu nutzen.

Die passende Unterkunft

Luxuriöse Suite by fotogufler

Luxuriöse Suite by fotogufler

Wer zudem noch nach einer schönen Unterkunft in Ridnaun sucht, wird sich sicherlich im Wellnesshotel Gassenhof wohlfühlen, denn das 4-Sterne-Haus direkt im Ridnauntal sorgt sowohl für aktive als auch entspannende Urlaubstage. Auf einer Höhe von 1350 Metern liegt das Hotel und ist umgeben von der Südtiroler Bergwelt – so wird es beispielsweise von den Stubaier Alpen eingekreist, die übrigens ideal zum Wandern und Klettern geeignet sind und auch die vielen angrenzenden Hütten und Almen laden zum Verweilen ein. Neben einem schönen Wellnessbereich und der Möglichkeit, zahlreiche Aktivitäten zu nutzen, die von erfahrenen Führern begleitet werden, kann aber auch die Kulinarik im Hause überzeugen. Während der Morgen dabei mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet beginnt, wird abends à la carte gegessen, wobei die Chefköche das Beste der Südtiroler Küche bieten und darüber hinaus auch viele andere Spezialitäten bereithalten.

Weitere Informationen unter: http://www.gassenhof.com

Wellnessmöglichkeiten im schönen Ridnaun

Auch für Wellnessliebende hat das charmante Hotel einiges zu bieten. Im Saunabereich kommen Gäste beispielsweise in der Tiroler Stubensauna, der finnischen Sauna oder dem Dampfbad auf ihre Kosten und können nach Herzenslust die Seele baumeln lassen, aber auch eine tropische Regenduschen, Kneippbecken, Crash-Ice-Brunnen und Heubetten in der Tiroler Stube sorgen für Abwechslung. Der Wellnessbereich hat darüber hinaus noch einiges mehr zu bieten:

  • Ein Erlebnis-Hallenbad mit Wasserfall und Gegenstromanlage bildet das Zentrum des Bereichs, außerdem finden Wasserratten dort einen weiteren separaten Whirlpool, Bodensprudel und Wasserliegen zum Entspannen.
  • Ebenso sind unterschiedliche Bäder möglich, bei denen hochwertige Stoffe Gesundheit, Wohlbefinden und Schönheit fördern. Urlauber können hier zwischen Algenbädern, Heubädern, Fangobädern und vielem mehr wählen.
  • Auch Massagen und Kosmetikbehandlungen gehören dazu. Aromaöl-, Vitalstone-, Ganzkörper- und traditionelle Rückenmassagen sind nur einige von vielen Möglichkeiten, wie der aktive Tag entspannt abgerundet wird.

Winterwandern durch Ridnaun

Wer nicht immer nur Skifahren möchte, könnte sich stattdessen einmal näher mit dem Winterwandern befassen, denn die vielen präparierten Winterwege in Ridnaun laden zum Probieren  ein. Mithilfe von speziellen Schneeschuhen geht es dabei feldein über tief verschneite Wiesen und Wälder und auch die Almen werden erklommen. Hier wird den Wanderern die Stille und Abgeschiedenheit bewusst, die die Berge mit sich bringen. Wer ein wenig herausfordernde Strecken bevorzugt, sollte jedoch auch Kondition und Ausdauer mitbringen. Möchte man außerdem über die Waldgrenze hinaus aufsteigen, so bietet es sich an, zumindest die Grundlagen der Lawinenkunde im Vorfeld zu kennen.

Fazit

Ridnaun ist zwar nur ein kleines Dorf, bietet Urlaubern dafür jedoch eine ganze Menge. Die direkte Nähe zu den Bergen und Wanderpfaden sowie die Möglichkeit, schnell und unkompliziert auch in größeren Skigebieten und Orten vorbeizuschauen, macht das charmante Dorf als Urlaubsziel durchaus attraktiv.

Thema: Österreich | Kommentare (0) | Autor: