Tag-Archiv für » Seiser Alm «

Die Idylle Norditaliens

Dienstag, 17. Juni 2014 6:49

Südtirol: Viele Ortschaften, eine gemeinsame Naturschönheit

Ansehnliche Täler zwischen der gigantischen Bergwelt werden von den Einheimischen ganzjährig und vielen Touristen übergangsweise bewohnt. Schenna, Meran, Brixen, Vals, Ridnaun und viele weitere sind Orte in Südtirol, die den nördlichen Teil Italiens zu einer unglaublichen Besonderheit machen. Pure, unberührte Natur findet man vor, wenn man in die bergige Welt Südtirols reist. Ein kleiner charmanter Ort ist besonders auffallend: Seis am Schlern zählt eindeutig zu den schönsten Urlaubsorten in ganz Südtirol. Der traumhafte Ausblick auf die größte Hochalm Europas, die Seiser Alm, vitalisiert nicht nur, sondern macht jeden Urlauber für einpaar Momente sprachlos. Beeindruckende hohe Landschaften voller Berge und Seen, sowie wohl tuender Sonnenschein das ganze Jahr über umschreiben Seis nicht mal annähernd so gut, wie es in der Realität aussieht.

Seis – Fernab von Stress und Lärm

Besonders Leute aus großen Städten, zieht es zu einem Urlaub auf der Alm. Auf der einen Seite kann man in Seis außerordentlich gut entspannen. Die Natur bietet viele Plätze, um die ganzen Tage des Urlaubs im Freien zu verbringen – und das vor allem das ganze Jahr über. Der Sommer wird von vielen Anreisenden zum Wandern und Mountainbiken auf der Seiser Alm verbracht. Auch mutiges Bergsteigen wird intensiv von allen Südtirolliebhabern betrieben. Skifahrer, Snowboarder und Wintersportler jeglicher Art verbringen den Winter gerne in Seis, denn die schneebedeckten Berge garantieren Pisten- und Rodelspaß für alle Familienmitglieder. Man sieht, dass Adrenalinkicks hier niemals zu kurz kommen.

Winterimpressionen - by Helmuth Rier

Winterimpressionen – by Helmuth Rier

Feriengestaltung in einer angemessenen Unterkunft

Guter Service, Freundlichkeit, gutes Essen, komfortable Zimmer findet man in Seis gar nicht mal so schwer. Viele Hotels bieten exquisiten Service für groß und klein und lassen keinen Wunsch ihrer Gäste aus. Ein Hotel glänzt mit besonderem Stil und Charme. Geleiten Sie uns doch ins Hotel Diana: Aktiv-Hotel Diana bietet mehr als nur den herkömmlichen guten Standard. Vier Sterne samt des erholsamsten Wellness warten im Hotel Diana auf seine Urlauber, denn mit dem hoteleigenen Wellnessbereich glänzt das Hotel von einer ganz besonderen Seite. Das Naturschwimmbad bietet Natur zum Eintauchen und lässt selbst die aller gestressten Personen neu aufleben. Ein Paradies für alle Massagen- , Sauna- und Whirlpoolliebhaber.

Mehr Informationen auf http://www.hotel-diana.it/ erhältlich.

Sehenswertes in Südtirol

Ganz Südtirol ist von einer überaus interessanten Kultur geprägt. Grotten, Burgruinen, Schlösser und viele andere Sachen verraten einem ein Stück mehr über die Geschichte Südtirols. So sind die Bewohner besonders auf ihre Sehenswürdigkeiten stolz:

 

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor:

Spannender Erlebnis- und Kultururlaub auf der Seiser Alm

Donnerstag, 27. März 2014 20:27

Die Seiser Alm, Europas größte Hochalm

Sie reicht vom Schlernmassiv bis hin zum Lang- und Plattkofel, die Seiser Alm. In ihr treffen vier Ortschaften aufeinander und damit auch teilweise völlig gegensätzliche Lebensweisen, die zum einen sehr bäuerlich und zum anderen sogar recht mondän und weltgewandt wirken. Auf der Alm jedoch ist insbesondere die Natur in all ihren Facetten zu entdecken und punktet dabei mit unberührten, wilden Kulissen, in denen weiten Wiesen, dichte Wälder, aber auch Alpennelken und Anemonen zuhause sind.

Besuch am Völser Weiher

Zu Füßen des Schlernmassivs liegt einer der schönsten Badeseen Südtirols inmitten dunkler, grüner Wälder und sanfter Wiesen, der Völser Weiher. In den warmen Sommermonaten verschaffen sich hier viele Wanderer und Kletterer Abkühlung, außerdem befindet sich am Ufer ein Lido, an dem eine Bar, Duschen und Bäder zu finden sind. Als ehemalig angelegter Fischteich ist der Weiher jedoch keines natürlichen Ursprungs, dennoch wird eine Hälfte des Sees mittlerweile als Biotop betrachtet, sodass dort ein Badeverbot herrscht. Auch im Winter ist der See übrigens benutzbar, denn dank seiner geringen Tiefe von maximal 3,5 Metern friert er zu, sodass dem Eislaufen nichts im Wege statt.

Den Urlaub aktiv gestalten

pool 100

Innenpool by Andreas Nestl

Da die Gegend reizvoll für Wanderer und abenteuerlustige Entdecker ist, bietet sich auch eine Unterkunft an, die einen idealen Ausgangspunkt für entsprechende Touren bietet. Das Hotel Diana in Seis am Schlern ist beispielsweise nur rund 500 Meter von der Talstation der Umlaufbahn Seiser Alm entfernt und bietet damit einen direkten Zugang zu vielen Aktivitäten. Alternativ ist aber auch das Angebot des Hotels nicht zu verachten, denn kundige Führer bieten hier ebenfalls ein abwechslungsreiches Aktivprogramm an. Wer dagegen nach einem anstrengenden Tag lieber etwas entspannen möchte, kommt auch hier nicht zu kurz, denn das schöne Vier-Sterne-Haus verfügt ebenfalls über einen großzügigen Wellnessbereich und bietet unter anderem eine Saunalandschaft, Massagen oder Gesichtsbehandlungen.

Weitere Informationen unter: http://www.hotel-diana.it

Kulturelles Vermächtnis – das Schloss Prösels

In Völs am Schlern findet sich außerdem auch das Schloss Prösels, welches sich für einen Besuch durchaus lohnt. Einst war es die Stammburg der Herren von Völs und faszinierte die Menschen mit einer prachtvollen Anlage. Nachdem der Burggraf zu Tirol im Jahr 1530 schließlich verstarb, wurde nur noch wenig an dem Schloss verändert, sodass es sich zum Großteil noch im Originalzustand befindet. Mittlerweile ist es jedoch in Besitz der „Schloss Prösels GmbH“, einem Verein, der sich für die Erhaltung des Schlosses einsetzt. Kulturelle Veranstaltungen, Konzerte und Theateraufführungen finden seitdem in den Burgmauern statt, außerdem kann bei einer Schlossführung die große Waffensammlung und vieles mehr bestaunt werden.

Andere sehenswerte Gebäude in der Nähe sind außerdem:

  • Die Burgruine Hauenstein direkt über Seis, die Oswald von Wolkenstein gehörte.
  • Burg Salegg – sie ist nur eine halbe Stunde von Burg Hauenstein entfernt. Laut einer Sage ist dort zudem ein Schatz aus Gold und Silber verschwunden, der noch immer von einer Jungfrau behütet wird.
  • Pfarrkirche Kastelruth – sie fällt vor allem durch ihre stattliche Größe auf und ist den Aposteln Petrus und Paulus geweiht.

Fazit

Die Seiser Alm kann mit unberührter, wilder Natur zweifellos so manchen Naturliebhaber überzeugen und eignet sich damit bestens zum Wandern oder Winterwandern. Doch auch kulturell gibt es dort einiges zu entdecken, insbesondere die vielen historischen Ruinen mit ihren interessanten Geschichten sind eine genauere Betrachtung wert.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor:

Vielfältigkeit Südtirols entdecken

Mittwoch, 26. Juni 2013 6:42

Das Südtiroler Dorf Seis liegt im Schlerngebiet auf 1004 Metern Höhe an der Seiser Alm. Die Seiser Alm ist eine der größten Hochalmen in Europa und ein bekannte Skigebiet. Aber nicht nur im Winter ist Seis attraktiv, mit seinen zahlreichen Hotels, Restaurants, Cafés und Geschäften ist der kleine Ort und seine Umgebung auch für einen erholsamen Sommerurlaub geeignet. Im Juni findet eine Inszenierung des alten Ritterturniers, der Oskar von Wolkenstein Ritt, statt, das einen regen Zulauf findet. Die Burgruine Hauenstein, ehemaliger Wohnsitz des Ritters von Wolkenstein kann heute noch besichtigt werden.

Aktivitäten im Sommer

Im Sommer locken Reiten, Golf, Paragliding und Nordic Walking. Vor allem Wanderer kommen auf ihre Kosten. In der Seiser Gegend haben Wanderer beispielsweise malerische Ausblicke über das Eisacktal. Weitere Wandergegenden sind Kastelruth, Völs und die Seiser Alm. Durch den Naturpark Schlern-Rosengarten werden geführte Wanderungen angeboten. Königsziel der Kletterfreunde ist die Santnerspitze, die über den Pepi Schmuck Gedächtnisweg, den Santner-Bauch oder die Nordwand erklimmt werden kann. Beliebt bei allen aktiven Urlaubern ist die Seiser Alm Bahn, eine Umlaufbahn die vom Ort auf die Seiser Alm fährt. Einer der schönsten Badeseen in Südtirol ist der Völser Weiher und im Sommer eines der bevorzugten Ausflugsziele für die ganze Familie. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet, Ruderboote werden ebenfalls verliehen.

Aktivitäten im Winter
Die sonnigen, windgeschützten Pisten und die größte Hochalm Europas bieten ideale Voraussetzungen für abwechslungsreichen Wintersport. Ob Skifahren, Schneeschuhwandern, Langlauf, Rodeln oder Eislaufen – in der Seiser Gegend bleiben keine Wünsche offen. Besonders romantisch sind Pferdeschlittenfahrten vom Ort auf die Seiser Alm. Eingehüllt in eine warme Decke, unter den mild wärmenden Strahlen der Wintersonne kann man die vorbeiziehende Landschaft so richtig genießen. Ein Erlebnis der besonderen Art ist das Langlaufrennen Südtirol Moonlight Classic Seiser Alm. Das Rennen findet jedes Jahr im Januar statt. Die Teilnehmer können zwischen einer 36 Kilometer und einer 20 Kilometer langen Strecke wählen.

Thema: Italien | Kommentare (1) | Autor: