Tag-Archiv für » Schenna «

Schenna im Meraner Land erleben

Mittwoch, 18. Juni 2014 6:48

Urlaub in Schenna

Die Gemeinde Schenna erstreckt sich mit ihren sieben Ortsteilen auf rund 48 Quadratkilometern und begeistert mit mediterranem Flair. Die Natur ist geprägt von Palmen und Zypressen, weiten Wiesen und dicht bewaldeten Berghängen. Besucht man allerdings das nahe Bergdorf Videgg, das sich auf gut 1500 Höhenmetern befindet, so wird schnell ein klarer Gegensatz deutlich, denn hier wirkt die Natur durchaus alpin und winterlich. Die milden Winter der Region sorgen dafür, dass auch in dieser Jahreszeit eine reiche Vegetation vorhanden ist, selbst Äpfel, Fichten und Zypressen gedeihen in der sonnenreichen Landschaft und der Frühling kommt hier besonders früh.

Früher galt Schenna hauptsächlich als bäuerliche Landgemeinde, mittlerweile jedoch gehört der Ort zu den bedeutendsten Tourismuszentren Südtirols. Grund dafür sind neben der bevorzugten Lage und dem Klima auch die vielfältigen Angebote und Aktivitäten in der Natur.

In der passenden Unterkunft zur Ruhe kommen

Oftmals sorgt erst das passende Hotel für einen rundum gelungenen Urlaub. In Schenna hat sich beispielsweise das Schenna Hotel Resort hervorgetan, denn den Besuchern des Resorts stehen drei verschiedene Komplexe zur Verfügung, die sie alle frei nutzen können. Für Weinliebhaber öffnet das Hotel Schwefelbad mit seiner Weinkellerei die Pforten, im Hotel Mitterplatt kann sich wundersam in der Wellnessanlage enstpannt werden und das Hotel Rosengarten ist speziell auf Familien ausgerichtet.

Optisch ansprechend sind auch die Zimmer gestaltet und überzeugen mit natürliche Materialien, harmonischen Kompositionen und einem imposanten Ausblick vom Balkon auf die Bergwelt Südtirols.

Innenpool im Mitterplatt by Schenna Resort

Innenpool im Mitterplatt by Schenna Resort

Weitere Informationen: http://www.schennaresort.com/.

Highlights der Umgebung

  • Oberhalb von Meran ganz in der Nähe von Schenna befindet sich auch das Schloss Schenna, das über eine Brücke erreichbar ist. Neben dem teilweise noch sichtbaren Burgraben und den stattlichen Mauern des Schlosses, ist dieses auch innen begehbar. Hier können die Burggemächer frei erkundet werden, lediglich ein Flügel mit den Privatgemächern der gräflichen Familie ist nicht begehbar. Portraits, Waffensammlungen und kunsthistorische Objekte werden in den Sälen und Räumen ausgestellt.
  • Das Mausoleum ist auf einer künstlichen Terrasse zu finden, die am Westrand des Kirchenhügels liegt. Besonders beeindruckend sind der neugotische Stil und der Bau in rotem Sandstein und regionalem Granit – die unterirdische Gruftkapelle beherbergt außerdem den marmornen Sarkophag des Erzherzogs Johann und seiner Frau.
    • Tipp: Besonders lohnenswert ist diesbezüglich auch der kunsthistorische Rundgang durch Schenna, der jeden Dienstag angeboten wird.

Abstecher ins schöne Meran

Auch Meran ist nicht weit entfernt und bietet sich für einen Besuch an. Der Kurort begeistert dabei vor allem mit seiner charmanten Altstadt, den vielen Restaurants und Tourismusattraktionen sowie dem darüber liegenden Skigebiet Meran 2000. Zwischen den alpinen Gipfeln und der mediterranen Landschaft findet sich außerdem auch die Therme Meran, in der Besucher sich auf höchstem Niveau entspannen können und den Alltag vergessen. Auch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind nicht weit entfernt und begeistern mit einer großen Vielfalt an Pflanzen in mehr als 80 unterschiedlichen Gartenanlagen. Hier finden sich sowohl regionale Pflanzen wieder als auch Bambus, Eukalyptus und vieles mehr aus aller Welt.

Fazit

Schenna überzeugt mit einer vielfältigen und mediterranen Naturkulisse, die dank ihres milden Klimas selbst im Winter für viele Aktivitäten an der frischen Luft sorgt. Die direkt Nähe zum Touristenzentrum Meran und damit auch zum dortigen Skigebiet Meran 2000 bieten auch ideale Möglichkeiten für Wintersportler. Wer dagegen lieber Kultur erleben möchte, kommt auch hier nicht zu kurz, dafür sorgen die vielen Schlösser, Burgen und Museen.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor:

Prost Südtirol! Schenna schenkt hochwertigen Wein ein

Dienstag, 13. Mai 2014 7:05

Schenna als vielbesuchter Urlaubsort

Südtirol samt seinen Einheimischen ist regelrecht zu beneiden. Eine 365-tägige Naturidylle als Wohnort, wunderbar reine Bergluft und dann auch noch die regionale Küche. Wo soll es einem gut gehen, wenn nicht in Südtirol? Kein Wunder, dass viele Sommer – und Wintersportler oder ganz einfache Entspannungssuchende, ihren Weg immer wieder nach Südtirol zurückfinden. Inmitten von Weinbergen und Obstwiesen befindet sich auch die Gemeinde Schenna mit seinen sieben Ortsteilen, voller Action, Spannung und Erholung – und nicht zu vergessen der Gaumenschmaus, den insbesondere durch den regionalen Wein beschert wird.

Mediterranes Flair im Anmarsch

Gerade aus der schneeweißen Naturidylle raus, ist auch schon die andere wundervolle Seite Südtirols in greifbarer Nähe. Nicht nur die mehr als 300 Tage Sonnenschein in Schenna verhelfen zu einer absoluten Urlaubsstimmung, auch die Flora und Fauna in der bergigen Welt sind ansehnlich und erlebnisreich zugleich. Zur Sommerzeit ist Südtirol ein wahrer Almentraum. Auf langen Wanderungen, Mountainbike-Touren, Kletter-Action oder andere brisante Sportarten kann man sich so richtig verausgaben, aber auch die Dolomiten ein Stück weit mehr kennenlernen. Hier gibt es eine Unmenge an Waalwegen und Bergtouren für den Wanderspaß. Natürlich immer in Begleitung eines professionellen Tour-Guides. Eine wunderbare Führung erhält man außerdem auch bei einer der zahlreichen Weinverkostungen – oder man checkt direkt im ersten Weinhotel Südtirols ein. Weinliebhaber werden sich hier ganz wie zu Hause fühlen.

Weinanbau in Südtirol

Weinanbau in Südtirol

Die Leidenschaft für Wein gibt es nur hier

Ein Hotel ganz auf Wein spezialisiert – von Wellnessbereich bis Zimmer? Südtirol ist wahrlich grenzenlos. Wo sonst bekommt man schon eine Vinotherapie? Eine Behandlung mit den wertvollen Trauben der Region, die sich positiv auf Durchblutung, Kreislauf, Immunsystem und Fettstoffwechsel auswirkt. So lernt man in Kombination mit dem Hotel auch gleich mehr von Südtirol und seinen regionalen Spezialitäten kennen, denn Wein ist hier nicht nur ein bloßes Genussmittel. Es ist die Kultur der Kurstadt, womit es neben den vielen Weintherapien auch zahlreiche Ereignisse und Veranstaltungen stattfinden, an denen es nur um den Wein geht. Hochwertiger Wein wird einen hier den ganzen Urlaub über begleiten – des Weinliebhabers Paradies.

Das 50 Jahre alte Weinhotel lädt alle Menschen ein, die Interesse und Gefallen am Wein finden. Auf http://www.weinmesser.com/ gibt es mehr Informationen rund um das Weinhotel.

Der passende Wein zu jeder Köstlichkeit

Die typische Küche besteht aus der Hausmannsküche Südtirols und italienischen Spezialitäten, womit Pasta- und deftige Fischgerichte auf Knödel aller Art und andere Mehlspeisen treffen. Durch die besondere Kulinarik im Weinmesser ist jedes Mahl ein echter Gaumenschmaus, aber auch ein angemessener Wein kann zu jedem Gericht serviert werden. Während zu Knödeln und Spargeln hierzulande ein erfrischender Sauvignon Blanc empfohlen wird, trinkt man roten Vernatsch zu geräuchertem Speck mit Pellkartoffeln.

 

Geheimtipp: Als altbekannter Brauch zählen die sogenannten Törggelen ( ,,Weinpresse‘‘), in der beispielsweise Speck und Schüttelbrot nicht fehlen dürfen.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor:

Voller Genuss in Schenna

Montag, 31. März 2014 7:14

Gesundes Durchatmen in Südtirol

Entspannung gewinnt in den Dolomiten eine ganz neue Bedeutung. Fernab vom Großstadtsmog atmet man in Südtirol wahrhaftiges Lungengold ein. Die frische Bergluft befreit die Atemwege und Bronchien – vor allem aber den überlasteten Kopf. Ein Einklang von Körper, Geist und Seele findet hier im Inneren eines jeden Urlaubers statt, womit es Jahr für Jahr immer mehr Touristen in die weite, bergige Welt Südtirols zieht.

Schenna – Einheimische und Touristen sind überzeugt

In Schenna trifft man zu jeder Jahreszeit auf eine unvergleichliche Atmosphäre. Diejenigen, die Schenna als ihr Reiseziel gewählt haben, werden es alles andere als bereuen. Ein Urlaub wäre im Winter, wie im Sommer denkbar, denn der Ort hält für seine Gäste das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Programm offen. Zu allen Jahreszeiten trifft man in den Skigebieten auf viele Aktivsportler, denn Südtirol ist allgemein als Paradies für den Wintersport bekannt. Nicht nur, dass Schenna in unmittelbarer Nähe zu Meran und Bozen, wo es eine Menge Kulturgut, Thermen und andere Sehenswürdigkeiten zu bestaunen gibt – Schenna selbst ist ebenfalls ein populärer Urlaubsort unter den Anreisenden. Neben einem wundervollen Wandernetz, entzückt außerdem das Schloss Schenna, die St. Martinskirche und viele Veranstaltungen dortzulande.

Niemals endende Entspannung – man kriegt nie und nirgends genug davon

365 Tage im Jahr Entspannung, Sport und Natur vereint. Klingt nicht nur wunderbar, sondern gibt es wirklich. Südtirol, die autonome Region Italiens hält für seine Urlauber alles bereit, was das Herz begehrt. Entspannen tut sich jeder auf unterschiedliche Weise und verschieden viel. Jedoch findet man die typische Entspannung in Südtirol am besten in den zahlreichen Wellnessanlagen wieder. Klassische Gesichts- und Körpermassagen, Sauna und Bäder stehen den Urlaubern für absolutes Abschalten zur Verfügung, aber auch neuartige Anwendungen kann jeder näher kennenlernen. Ein vollkommenes Wohlgefühl von Kopf bis Fuß ist hier garantiert – und das für alle Familienmitglieder. Selbst die Kleinsten können sich von professionellen Händen mit einer Massage, einem Schokobad o.ä. wunderbar verwöhnen lassen.

Atemberaubend schönes Südtirol

Atemberaubend schönes Südtirol

Wohlfühlen möchte man sich für gewöhnlich vor allem im eigenen Hotelzimmer. Eine reiche Auswahl an stillvoll eingerichteten Zimmern verfügt das Schenna Hotel Resort. Die drei verschiedenen Komplexe der gigantischen Anlage halten viele Besonderheiten in punkto Zimmer, Restaurant und dem kompletten Ambiente für seine Besucher bereit. Als erstes soll das Hotel Schwefelbad mit seinem Weinkeller überzeugen, das Hotel Mitterplatt sorgt als Ruheoase für Tiefenentspannung das Hotel Rosengarten ist speziell auf die ganze Familie angepasst. Eine Wahl fällt hier normalerweise schwer, jedoch ist überall ein tadelloser Service sicher!

Weitere Informationen auf http://www.schennaresort.com/.

Fazit

Schenna ist ganz klar ein Urlaubsort, der Touristenherzen höher schlagen lässt. Ein reiches Freizeitangebot, zahlreiche preiswerte Hotels mit dem besten Service und natürlich die einzigartige Umgebung machen Südtirol zu einem äußerst attraktiven Reiseziel für Menschen aus der ganzen Welt.

Geheimtipp: Im Hotel Resort Schenna hat man die Möglichkeit sogenannte Seminare ,,für das Lebensglück’’ zu besuchen. Menschen, die an einer Krankheit leiden, depressiv oder gestresst sind können so mit Hilfe von Meditationen, speziellen Wellnessprogrammen uvm. endlich wieder neue Lebensenergie tanken und sich einen professionellen Rat der Seminarleiter einholen.

Thema: Italien | Kommentare (2) | Autor: