Tag-Archiv für » Naturerlebnis «

Ischia – Naturerlebnis zwischen heißen Thermen, Vulkangestein und Grotten

Montag, 30. Juni 2008 19:06

Die Insel Ischia am Golf von Neapel ist auf jeden Fall eine Reise wert! Wer Natur erleben will ist auf Ischia richtig.
In den heißen Quellen der Thermalparks kann man wunderbar relaxen oder sich bei einer Fangopackung mit natürlichem Heilschlamm verwöhnen lassen. Dieses Vergnügen ist allerdings nicht ganz billig, für die Poseidon-Gärten ist ein Tageseintritt von 25,– EUR fällig. Empfehlenswert sind daher die kleineren und dafür weniger überfüllten Aphrodite-Gärten mit einem Eintrittspreis von 18,- EUR. Wer eine Fangopackung genießen möchte sollte ein ärztliches Attest aus Deutschland mitbringen, denn das wird verlangt und kostet vor Ort 40,– EUR.
Wer gut zu Fuß ist und einen herrlichen Rundumblick vom höchsten Punkt der Insel nicht verpassen möchte, kann den Epomeo besteigen. Hier gibt es zahlreiche Panoramawanderwege, die auch ohne Führer relativ einfach zu finden sind. Verirrt man sich, braucht man allerdings einen Italienisch Übersetzer, denn mit Englisch oder Deutsch kommt man abseits der Touristengebiete nicht mehr weit. Für Geologie-Interessierte ist sicher eine der geführten Wanderungen mit Informationen zur Entstehung der vulkanischen Insel interessant.
Ein Hotel bucht man am besten im kleinen und autofreien Ort Sant’ Angelo. Einziges Fortbewegungsmittel ist dort der Elektrowagen oder eben die Füße. Der Ort ist dafür schön ruhig und idyllisch. Wer lieber Trubel mag bucht lieber in Forio, Lacco Ameno oder Ischia Porto. Hier muss man allerdings mit lautem Verkehr leben können. Alle Orte liegen direkt am Meer und in der Nähe vom – leider etwas steinigen – Strand.
Ein Erlebnis für Naturfans ist die Cava Scura, eine uralte und sehr individuelle Badeanstalt mit Natursauna. Zu erreichen ist die Cava Scura nur durch einen etwa 45minütigen beschwerlichen aber dafür sehenswerten Fußweg durch Felsschluchten und an der südlichen Küste Ischias entlang (feste Schuhe nötig!). Der Eintritt kostet hier, abseits der lauffauleren Touristen, auf einmal nur noch 2,– EUR. Sauniert wird hier in Nischen, die in die Felswand gemeißelt wurden, und in die das 86 Grad heiße Heilwasser geleitet wurde.
Ischia hat noch weitere Attraktionen zu bieten, z.B. Wassersport und Bootstouren zu Grotten oder zur Insel Capri. Bei nur einer Woche Urlaub hat man hier leider schon die Qual der Wahl…

Thema: Italien | Kommentare (1) | Autor: