Tag-Archiv für » Meraner Land «

Schenna im Meraner Land erleben

Mittwoch, 18. Juni 2014 6:48

Urlaub in Schenna

Die Gemeinde Schenna erstreckt sich mit ihren sieben Ortsteilen auf rund 48 Quadratkilometern und begeistert mit mediterranem Flair. Die Natur ist geprägt von Palmen und Zypressen, weiten Wiesen und dicht bewaldeten Berghängen. Besucht man allerdings das nahe Bergdorf Videgg, das sich auf gut 1500 Höhenmetern befindet, so wird schnell ein klarer Gegensatz deutlich, denn hier wirkt die Natur durchaus alpin und winterlich. Die milden Winter der Region sorgen dafür, dass auch in dieser Jahreszeit eine reiche Vegetation vorhanden ist, selbst Äpfel, Fichten und Zypressen gedeihen in der sonnenreichen Landschaft und der Frühling kommt hier besonders früh.

Früher galt Schenna hauptsächlich als bäuerliche Landgemeinde, mittlerweile jedoch gehört der Ort zu den bedeutendsten Tourismuszentren Südtirols. Grund dafür sind neben der bevorzugten Lage und dem Klima auch die vielfältigen Angebote und Aktivitäten in der Natur.

In der passenden Unterkunft zur Ruhe kommen

Oftmals sorgt erst das passende Hotel für einen rundum gelungenen Urlaub. In Schenna hat sich beispielsweise das Schenna Hotel Resort hervorgetan, denn den Besuchern des Resorts stehen drei verschiedene Komplexe zur Verfügung, die sie alle frei nutzen können. Für Weinliebhaber öffnet das Hotel Schwefelbad mit seiner Weinkellerei die Pforten, im Hotel Mitterplatt kann sich wundersam in der Wellnessanlage enstpannt werden und das Hotel Rosengarten ist speziell auf Familien ausgerichtet.

Optisch ansprechend sind auch die Zimmer gestaltet und überzeugen mit natürliche Materialien, harmonischen Kompositionen und einem imposanten Ausblick vom Balkon auf die Bergwelt Südtirols.

Innenpool im Mitterplatt by Schenna Resort

Innenpool im Mitterplatt by Schenna Resort

Weitere Informationen: http://www.schennaresort.com/.

Highlights der Umgebung

  • Oberhalb von Meran ganz in der Nähe von Schenna befindet sich auch das Schloss Schenna, das über eine Brücke erreichbar ist. Neben dem teilweise noch sichtbaren Burgraben und den stattlichen Mauern des Schlosses, ist dieses auch innen begehbar. Hier können die Burggemächer frei erkundet werden, lediglich ein Flügel mit den Privatgemächern der gräflichen Familie ist nicht begehbar. Portraits, Waffensammlungen und kunsthistorische Objekte werden in den Sälen und Räumen ausgestellt.
  • Das Mausoleum ist auf einer künstlichen Terrasse zu finden, die am Westrand des Kirchenhügels liegt. Besonders beeindruckend sind der neugotische Stil und der Bau in rotem Sandstein und regionalem Granit – die unterirdische Gruftkapelle beherbergt außerdem den marmornen Sarkophag des Erzherzogs Johann und seiner Frau.
    • Tipp: Besonders lohnenswert ist diesbezüglich auch der kunsthistorische Rundgang durch Schenna, der jeden Dienstag angeboten wird.

Abstecher ins schöne Meran

Auch Meran ist nicht weit entfernt und bietet sich für einen Besuch an. Der Kurort begeistert dabei vor allem mit seiner charmanten Altstadt, den vielen Restaurants und Tourismusattraktionen sowie dem darüber liegenden Skigebiet Meran 2000. Zwischen den alpinen Gipfeln und der mediterranen Landschaft findet sich außerdem auch die Therme Meran, in der Besucher sich auf höchstem Niveau entspannen können und den Alltag vergessen. Auch die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind nicht weit entfernt und begeistern mit einer großen Vielfalt an Pflanzen in mehr als 80 unterschiedlichen Gartenanlagen. Hier finden sich sowohl regionale Pflanzen wieder als auch Bambus, Eukalyptus und vieles mehr aus aller Welt.

Fazit

Schenna überzeugt mit einer vielfältigen und mediterranen Naturkulisse, die dank ihres milden Klimas selbst im Winter für viele Aktivitäten an der frischen Luft sorgt. Die direkt Nähe zum Touristenzentrum Meran und damit auch zum dortigen Skigebiet Meran 2000 bieten auch ideale Möglichkeiten für Wintersportler. Wer dagegen lieber Kultur erleben möchte, kommt auch hier nicht zu kurz, dafür sorgen die vielen Schlösser, Burgen und Museen.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor:

Urlaub mit positiven Folgen: Südtirol bleibt noch lange im Gedächtnis

Mittwoch, 14. Mai 2014 6:54

Die Schönheit Merans

Das Meraner Land ist ein Ort in Südtirol, der von vielen Menschen aufgesucht wird, mit dem Ziel sich völlig zu entspannen. Die einzigartige Umgebung lässt dies immerhin schon mal für das Auge zu: Endlose alpin-hohe Bergkulissen neben zahlreichen kleinen und großen kristallklaren Seen umfassen den Ausblick auf das Meraner Land. Schnell kommt da der Wunsch auf, auch seinem eigenen stressigen Alltag zu entfliehen und sich neuen Eindrücken Südtirols zu widmen. Ein Tag an einem nahegelegenen See oder doch lieber Hüttengaudi nach einpaar Stunden Skifahren – Je nachdem was das Wetter zulässt findet man eine entspannende Beschäftigung. Das Meraner Land ist hundertprozentig einen Besuch wert, wenn nicht zwei.

Meraner Land – Ort der niemals endenden Erholung

Erholt wird sich natürlich wunderbar mit einer wohl tuenden Massage, nur muss man nicht wie gewöhnlich den Partner danach bitten, sondern lässt sich von geschulten Händen in einem Spa-Bereich verwöhnen. Im Meraner Land gibt es scharenweise Wellnesshotels- und anlagen. Ein tolles Erholungsangebot für Körper und Seele findet sich beispielsweise in der Ferienregion Ultental Deutschnonsberg. Die verschiedenen Ortschaften, wie St. Pankraz, St. Walburg etc. verfügen über viele Beauty – und Spa-Bereiche, die den Alltagsstress schnell vergessen lassen. Wem dann doch aber die Bewegung während seines Urlaubes wichtiger ist, begibt man sich je nach Jahreszeit auf eine erlebnisreiche Expedition in die Berge. Im Sommer kann man Wandern, Mountainbiken oder walken, im Winter hingegen kann man die Bewegung mit einbisschen mehr Schnee genauso standhalten. Winterwandertouren oder Ausflüge in das Skigebiet Schwemmalm wären hier möglich. Allen Langlauffans werden die Kilometerlangen Langlaufloipen des Meraner Landes große Freude bereiten.

Mountainbiken in den Dolomiten by TV Ultental Deutschnonsberg

Mountainbiken in den Dolomiten by TV Ultental Deutschnonsberg

Geheimtip: Ulfi Snowfun in Deutschnonsberg für alle Kinder ab drei Jahren bietet ein Vergnügungsgelände für Kinder.

Weitere Informationen auf http://www.ultental-deutschnonsberg.info/ erhältlich.

Meraner Land hält viel Kulinarik bereit

Im Gedächtnis bleibt nach jedem Urlaub auch die Küche des Ortes. Südtirol ist in diesem Sinne wahrhaftig unvergesslich, denn die Hausmannskost mit der italienischen Küche zugleich ergeben die regionalen Gerichte Südtirols. Köstliche Pastagerichte und frischer Fisch sind neben den typischen Mehlspeisen, wie Speckknödeln, Krapfen und vielen anderen auf der den Tageskarten der zahllosen Restaurants vorzufinden. Die Weine Südtirols sollen das die Mahlzeiten vorzüglich abrunden.

Tips für mögliche Lieblingsrestaurants im Meraner Land

Das Meraner Land bietet reichlich Lokale, in denen man es sich und seinem Gaumen so richtig gut gehen lassen kann. Einpaar Vorschläge, wo man demnächst sein Abendbrot zu sich nehmen kann:

  • Garni Hotel zur Post: ganz traditionell wird man hier nach einem anstrengendem Wandertag mit den Leckereien des Hauses empfangen.
  • Gasthaus Edelweiß: direkt neben der bekannten Sehenswürdigkeit, die Urlärchen, befindet sich dieses tolle Gasthaus.
  • Restaurant Breiteben: nach brisantem Pistenspaß kann hier direkt gespeist werden. Neben köstlicher Hausmannskost, sind hier außerdem besondere Fischspezialitäten und Spargelwochen anzutreffen.

Fazit

Die Bewohner des Meraner Landes sind zu beneiden. Jede Jahreszeit ein purer Genuss in punkto Wetter und Sonnenschein in allen Teilen der Region. Einen Urlaub in Südtirol und das Kennenlernen der einheimischen Kultur ist eigentlich unumgehbar, wenn man auf der Suche nach Erholung und Spaß ist.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor: