Tag-Archiv für » Gröden «

Winterurlaub in den Dolomiten

Montag, 10. Dezember 2012 19:20

Die Dolomiten gleichen mit ihren Landschaftszügen einem einzigartigen Naturparadies. Während des Winters sind sie in tiefen Schnee getaucht und versprechen beste Voraussetzungen für Wintersportler und Aktivurlauber. Die Berge der Dolomiten ragen zum Teil mehr als 3000 Meter in den Himmel. Über Jahre entstanden in den Dolomiten zahlreiche heute bekannte Skiorte, die sich als Urlaubsparadies etablieren konnten. Neben Wolkenstein und Canazei bieten Arabba, Vipiteno und Predazzo beste Voraussetzungen.

Viele Hotels und Pensionen wie das Hotel Mignon in Gröden haben sich auf Winterurlauber spezialisiert und halten spezielle Pauschalen bereit. So begeistert beispielsweise das Fassatal als Paradies für Winterurlauber. Das große Tal erstreckt sich in den Dolomiten und beheimatet den beschaulichen und idyllischen Ort Canazei. Canazei gilt heute als Knotenpunkt der Pässe in den Dolomiten, die sich in einer Höhenlage von 1.440 Metern befinden.

Die Skipisten verlaufen inmitten beeindruckender Felswände und hoher Dolomitengipfel. Insgesamt stehen Winterurlaubern im Fassatal 121 Pistenkilometer zur Verfügung, die abwechslungsreicher kaum sein könnten. Das Val di Fiemme ist ein weiteres Ziel in den Dolomiten, das mit eindrucksvollen Pisten aufwartet. Bekannt als Fleimstal gehört es zu den Höhepunkten der Dolomiten. Im Val di Fiemme erstrecken sich die kleinen Ortschaften zwischen dem Latemarmassiv und der Lagorai-Kette. Sie begeistern mit einem für Italien typischen Flair. Ein guter Ausgangspunkt, um die beeindruckende Winterwelt zu entdecken, ist Predazzo. Das Val di Fiemme begeistert mit 107 Pistenkilometern.

Das südliche Tirol wartet mit der Stadt Sterzing auf. Sie ist im Italienischen als Vipiteno bekannt. Das Skigebiet des Ortes genießt heute regen Zuspruch. Der mit 2.176 Meter in die Höhe ragende Rosskopf ist der Ausgangspunkt für alpine Aktivitäten rund um Sterzing. Das reichhaltige Angebot wird von einer Höhenloipe sowie einer Rodelbahn komplettiert. Ein Winterparadies erwartet Urlauber in Klausen. Gelegen im Herzen des Eisacktals begeistert es mit romantisch besinnlichem Flair und grandiosen Winterlandschaften entlang des beeindruckenden Mittelgebirgsstreifens.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor:

Familienurlaub in Gröden

Dienstag, 11. September 2012 7:07

Gröden ist die Bezeichnung für das ganze Grödnertal. Es liegt im Herzen der Dolomiten und seine wichtigsten Ortschaften sind St.Ulrich, St. Christina und Wolkenstein.

Die Unesco hat die Dolomiten aufgrund ihrer einzigartigen Schönheit zum Weltnaturerbe erklärt. Und wirklich, ein strahlend blauer Himmel, blumengesprenkelte Almwiesen, Häuser wie aus dem Märchenbuch und atemberaubende schöne Bergpanoramen, lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. Auch wenn das Tal im Sommer viele Freizeitmöglichkeiten bietet, ist es doch in erster Linie als attraktiver Wintersportort bekannt. Vor allem Familien kommen, um hier Urlaub zu machen.

Das Familienparadies in Gröden

In der Region haben sich 24 Hotels auf Familien mit Kindern spezialisiert. Man hat sich einiges für seine kleinen Gäste einfallen lassen. In den Hotelzimmern gibt es abgetrennte Kinderbereiche. So können sich Eltern und Kinder im Urlaub gegenseitig mehr Luft lassen. Die Hotels verfügen über große Spielzimmer, in denen die Kinder an sechs Tagen von 9 bis 22 Uhr betreut werden. Je nach Angebot des jeweiligen Hotels sorgen Betreuer dafür, dass bei den Kleinen in der Turnhalle, der Spielwelt, dem Playstationraum oder dem hauseigenen Theater keine Langeweile aufkommt. Einige Häuser verfügen sogar über spezielle Kinderrestaurants und Kinderschwimmbäder.

Kinderfreundliche Skischulen

Familien kommen vor allem zum Skifahren nach Gröden. Das Angebot ist vielseitig, 175 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden laden zu sportlicher Aktivität ein. Für Kinder gibt es viele leichte Abfahrten. Die Skischulen haben sich auf die Familienurlauber eingestellt und bieten eine Ganztagsbetreuung der Kinder an. Für kleine Skifahrer gibt es sogar einige Kinderlifte. Es können auch Familienausflüge in Begleitung eines Skilehrers gebucht werden, der Geschichten über die Region erzählt. Zum Ende der Saison gibt es oftmals spezielle Preisnachlässe für Kinder. Das Tal bietet ebenfalls eine Rodelbahn für die ganze Familie und Möglichkeiten zum Eislaufen.

Elternparadies in Gröden

Sind die Kleinen gut versorgt, können auch die Eltern ausspannen. Gröden ist ein Traum für Wintersportler. Das Tal ist an das weltgrößte Skikarussell der Welt, dem Dolomiti Superski angebunden. Mit einem einzigen Skipass können 12.000 Pistenkilometer befahren werden. Im Sommer bietet Gröden zahlreiche Wandermöglichkeiten. Ob Almwanderungen oder schwierige Klettersteigen oder Felsklettereien, in Gröden findet jeder „seinen Berg“. Zu den beliebten Sommersportarten gehören auch Mountainbiken, Paragleiten, Reiten, Golf und Tennis. Ganzjährig bieten Hotels und öffentliche Einrichtungen Wellnessangebote an.

Thema: Italien | Kommentare (1) | Autor: