Tag-Archiv für » Bootsurlaub «

Hausbooturlaub in Irland

Dienstag, 12. Mai 2009 15:34

Als begeisterter Angler und Wasserliebhaber im Allgemeinen habe ich mich entschieden, den diesjährigen Sommerurlaub auf einem Hausboot in Irland zu verbringen. Somit kann ich Land und Leute begutachten und meinem Hobby in vollen Zügen frönen.
Tag 1
Nachdem ich mein Hausboot in Empfang genommen habe, natürlich nicht ohne ausführliche Erklärungen und Einweisungen, beginnt meine Reise auf dem Shannon. Eine Woche auf dem Wasser mit verschiedenen Erlebnissen liegt nun vor mir. Mit klopfendem Herzen tuckere ich über den Shannon, denn ich weiss, dass die beiden Seen und einige Schleusen doch eine kleine Herausforderung sein können.
Tag 2
Die erste Nacht auf einem Boot war unbeschreiblich. Das Plätschern der Wellen und die Schiffsgeräusche begleiteten mich im Schlaf. Ausgeruht setze ich meinen Weg fort und lasse die Landschaft an mir vorüberziehen. Flache Ufer und weitgestreckte Rinderweiden, beherrschen das Bild. Ab und zu passiere ich kleine Inseln im Shannon, von denen ein paar bewohnt sind.
Tag 3
Angeln ist heute meine Tagesaufgabe. In Irland braucht man keine Angelkarte, um Fischen zu dürfen. Es ist ein guter Tag und die Fische sind gnädig mit mir. Als Angler ist man hier im Paradies. Hecht, Brasse, Lachsforelle und Barsch gibt es zur genüge. Nachdem ich mir meinen Fang zubereitet habe, zieht es mich in einen der typischen Pubs. Ich lausche der fremdklingenden Musik und komme mit ein paar Iren ins Gespräch.
Tag 4
Als ich heute morgen aus dem Fenster schaue, liegt Nebel über dem Fluss. Ein kühler Wind lässt die graue Wand hoffentlich bald verschwinden. Eingemummt geniesse ich trotzdem die frische Luft und die unberührte Natur, die mich umgibt. Und tatsächlich hebt sich der Schleier gegen Mittag und die Sonne zeigt sich wieder über dem Fluss. Ich erfreue mich also an dem letzten irischen Sonnenuntergang auf meinem Hausboot.
Tag 5
Ich muss mich trennen. Von meinem Hausboot, dass mich eine Woche lang beherbergt hat. Aber die Erinnerungen an eine abwechslungsreiche und schöne Reise nehme ich mit nach Hause. Ebenso wie die unzähligen Fotos.

Thema: Irland | Kommentare (0) | Autor: