Schlaflos in Danzig Kurzurlaub in Polen

Kunst und Architektur unterstreichen Danzig von anderen Städten an der Ostseeküste Polens. In dieser alten Hansestadt pulsiert heute das Leben. Kirchen, Denkmäler und Museen – es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, jedoch wer nur auf Kultur macht, kann das Night Live verpassen. Die attraktivste Hafenstadt Polens zählt knapp eine halbe Million Einwohner und bietet wunderbare Freizeitaktivitäten für alle Generationen an.

Als Kurort und Badeort hat Danzig in Polen Strände, Parks und Kurhotels anzubieten. Viele Menschen heilen jedes Jahr in der Stadt ihre Erkrankungen, bringen ihren Körper und Seele wieder in Form oder relaxen während der Ferien mit der Familie und Kinder am Strand. Als kulturelles Zentrum bietet Danzig unglaublich viele Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel: Nationalmuseum, Archäologisches Museum, Bernstein Museum, Polnischer Filharmonie sowie Goldener Tor. Weltbekannt ist auch der Neptun-Brunnen, ein Symbol von Danzig. Wer aber hier das Nachtleben kennen lernen möchte, soll sich sicher sein, dass ihn der Rhythmus der Danziger Clubs begleiten wird. Zahlreiche Restaurants und Cafes laden ein Lieblingsspeise neu zu entdecken während Drinks und Cocktails für Kopfdrehungen sorgen. Musik, Lachen und Partys – das Nachtleben in Danzig wird nie jemanden enttäuschen. Hier ist man frei, hier kann man alles machen was man will! Also, auf geht`s nach Danzig!

Autor:
Datum: Donnerstag, 4. Juni 2009 6:38
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Polen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich