Natur und Spektakel in Istrien

Istrien, die Halbinsel im östlichen Mittelmeer verbindet einen großen kroatischen Teil mit einem slowenischen sowie einem kleinen italienischen Anteil und bietet nicht nur wegen dieser nationalen Vielfalt Abwechslung für alle Besucher.
Wer in Istrien auf Entdeckungstour geht, wird besonders von dem großen Naturreichtum überwältigt werden. Die Entdeckung der Halbinsel als beliebtes Touristenziel hat Tradition und schon seit dem 19. Jahrhundert Bestand. Naturschutz und Naturparks zeugen heute von diesem Bewusstsein und vor allem vom natürlichen Wert, den Istrien zu bieten hat.
Neben den vielen Badeorten und pittoresken Ortschaften auf Hügellandschaften sind es besonders die Wälder und Höhlen, Buchten und Inseln, die verzücken. Kap Kamenjak beispielsweise, das zerklüftete Naturschutzgebiet im Süden der Halbinsel bietet eine reiche Palette an Flora und Fauna, die sich über Wander- und Radwege erschließen lässt. Hier liegen auch unweit gelegen die 14 Brijuni-Inseln, die nur mit einem Schiff erreichbar sind und einen weiteren Naturschatz darstellen. Das Sumpfgebiet Palud in Meeresnähe stellt einen einzigartigen und den einzigen Vogelpark Istriens dar. Geführte Rundgänge und Vogelbeobachtungen ermöglichen eine direkte und besonders für Städter seltene Naturerfahrung dieser Tierpracht in ihrer natürlichen Umgebung.
Wer den vielen Rad- und Wanderwegen folgt, wird auch unter Land geführt. Die vielen Höhlen erlauben seltene Einblicke in das Erdinnere. So die Höhle Mramornica, als Marmorhöhle bekannt, die mit bis zu 13 Meter hohen Stalagmiten und zahlreichen Tropfsteinen aller Couleur aufwartet. Ein anderes Naturphänomen tut sich in der Höhle in Pazin auf, die sich unterhalb des größten Kastells von Istrien befindet. Hier verliert sich der Fluss Pazincica in einem Schluckloch (Ponor) und damit in die unterirdischen Tiefen dieser Höhle.
Gastfreundschaft und Naturnähe zeichnen auch die Unterkünfte für Wanderer und Naturliebhaber aus. Viele Ferienhäuser in Istrien bieten mit ihrer Meereslage an Buchten und Naturstränden tolle Ausblicke auf die Abendsonne und Küstenlandschaften, die das ganze Jahr über zu einem Besuch einladen.

Autor:
Datum: Samstag, 1. Oktober 2011 7:22
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kroatien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich