Das Festland Kroatiens entdecken

Kroatien ist als Reiseland schon lange kein Geheimtipp mehr. Traumhafte Klima, gastfreundliche Einwohner und beste Lage am Mittelmeer. Doch die Tourismus konzentriert sie oft nur auf die wunderschönen Inseln Kroatiens wie Pag, Krk und Cres. Dabei hat das Festland Kroatiens ebenfalls einige entdeckenswerte Highlights zu bieten. In den Regionen Istrien und Dalmatien kann man beispielsweise einen ebenso schönen Strandurlaub erleben, wie auf den kroatischen Inseln. Vor allem aber Städtereisen nach Kroatien werden immer wieder vernachlässigt. Dabei hat das Land an der Adria doch mit den Städten Zagreb, Split und Dubovnik drei der interessantesten Städte in Europa in petto. Zagreb, die Kapitale Kroatiens, liegt im Innenland am Medvedica-Gebirge und hält für den Urlauber mit Ober- und Unterstadt, diversen Parks und wichtigen Baudenkmälern einiges an Sehenswürdigkeiten bereit. Den ganzen Flair der mediterranen Adriaregion erlebt man in Dubrovnik. Preislich nicht ganz günstig, entschädigt der Ausblick von der am Hang gelegenen Stadt über Hafen und Meer vollkommen für die gehobenen Preise. Die Altstadt gehört zu einer der schönsten in ganz Europas und man sollte sich ein Fischmenü dort nicht entgehen lassen. Auf einer Städtetour durch Kroatien darf letztendlich das dalmatische Split nicht fehlen. Die zweitgrößte Stadt des Landes beherbergt den berühmten Diokletianpalast und steht unter UNESCO Weltkulturerbe. Split liegt auf einer Halbinsel an der Adria, ist bedeutende Hafenstadt und die Riva, die an die Altstadt grenzenden Flaniermeile ist das berühmteste Wahrzeichen. Auf den Geschmack gekommen? Beste Reisezeit für eine Städtetour durch Kroatien sind September/Oktober und April/Mai.

Autor:
Datum: Dienstag, 4. August 2009 19:26
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kroatien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich