Das Skikarussell Sella Ronda

Eines der schönsten und abwechslungsreichsten Skigebiete in den italienischen Dolomiten bietet die Sella Ronda, die rund um den Sellastock führt. Dieses Netz aus Skipisten besteht abwechselnd aus leichten (blau markiert) und mittelschweren (rot markiert) Skipisten. Wer zum ersten Mal auf den Skiern steht, sollte sich an dieses Erlebnis allerdings noch nicht unbedingt heranwagen. Inmitten von optimalen Schneebedingungen kann man hier eine tolle Rundtour von insgesamt 26 Pistenkilometern machen. Das Skikarussell Sella Ronda verbindet dabei die einzelnen Skipisten und führt über vier herrliche Dolomitenpässe hinweg. Das gesamte Gebiet mit seinen tollen Pisten kann mit einem einzigen Skipass, dem sogenannten Dolomiti Superskipass, genutzt werden.

Um das Skikarussell Sella Ronda zu nutzen, kann man verschiedene Einstiegsorte wählen. Egal ob Sie von Canazei, Arabba, Corvara oder Wolkenstein aus starten, mit dem Skikarussell können Sie sowohl im Uhrzeigersinn die orange oder gegen den Uhrzeigersinn die grüne Route nutzen. Sie sollten aber darauf achten rechtzeitig, also am besten vor 10 Uhr, loszufahren, denn die faszinierende Tour über das Sellajoch, den Pordoipass, den Campolongopass und das Grödner Joch braucht seine Zeit. Nur für die Skifahrten sollte man bereits sechs Stunden einplanen, dazu kommen noch etwa zwei Stunden Fahrt mit dem Karussell sowie Erholungspausen in den Hütten. Da die Sella Ronda bereits ab 17.00 Uhr gesperrt ist, sollte die letzte Passüberquerung vor 15.30 Uhr erfolgen.

Das gewaltige Gebirgsmassiv Sella ist ein sattelförmiger Bergstock im italienischen Südtirol, der mit seinen beeindruckenden und schroffen Berggipfeln wunderbare Möglichkeiten für einen Winterurlaub bietet. Die höchsten Berggipfel der Sellagruppe sind mit 3.151 m der Piz Boè, die 2.985 m hohe Cima Pisciadù sowie der 2.910 m hohe Boèseekofel. Wie die gesamten Dolomiten gehört der Sellastock zum Weltnaturerbe der UNESCO und bietet viele imposante Landschaften. Besonders bizarre Formen haben die Sellatürme in der Nähe des Sellajochs. Wenn Sie schon vor Ihrem Skiausflug einen Eindruck von der Sella Ronda bekommen wollen, besuchen Sie doch einfach die Webcam im Internet oder eine der vielen Live-Cams, die man auf vielen Plätzen der Region findet. Hier kann man sich auch über die aktuellen Wetterbedingungen informieren.

Autor:
Datum: Dienstag, 13. November 2012 7:53
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Italien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich