Reiseartikel und Reiseinformation aus Santorin

Reisetipp Santorin

Santorini ist vor allem von April bis Ende Oktober ein angenehmes Reiseziel. Auf Grund des gemäßigten, subtropischen Mittelmeerklimas gibt es teilweise sehr heiße Sommer. Daher wäre ab Mitte Mai bis Juni, auch von September bis Ende Oktober die beste Reisezeit. Bei weitem nicht so heiß, und trotzdem angenehme Wassertemperaturen.

Der Winter allerdings ist keine günstige Reisezeit. Die Regentage steigen ab September rapide an. Die meisten Regentage gibt es im Jänner, wobei auch immer wieder schwere Stürme die Insel heimsuchen.

Santorin besitzt einen internationalen Flughafen, und wird direkt angeflogen. Meist auch mit Zwischenlandung auf Mykonos. Ebenso gibt es die Möglichkeit Kreta anzufliegen, und mit einer Fähre nach Santorin zu übersetzen.

Einige außergewöhnliche Feriendomizile gibt es an der Steilküste Santorins. Direkt am Kraterrand, hoch über dem Meer gebaut sind diese nicht mit großen Hotels vergleichbar.

Typisch griechische Orte findet man fast nur mehr auf Santorin. Weiße Häuser und blaue Kirchenkuppeln entlang des bizarren, dunklen Kraterrandes. Sehenswerte Orte sind Fira (Hauptstadt), Oia und Firostefani. An der flach abfallenden Ostküste liegen die berühmten Badeorte Perissa und Kamari mit deren langen Lavastränden.

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 6. Mai 2007 19:35
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Griechenland

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich