Wein Gastronomie der Provence

Bei einem Urlaub in der Provence sollten Sie unbedingt die Weine testen, die bei dem warmen Wetter Südfrankreichs wunderbare Aromen entfalten. Drei Herkunftsbezeichnungen teilen sich das Gebiet auf: Côtes du Rhône, AOC Ventoux und AOC Luberon bieten eine Fülle von Düften und Aromen, die sich bei Besichtigungstouren entdecken lassen. Viele Weinkeller öffnen Ihre Türen für Besucher und bieten Weinproben von Weinen aus der Provence, Führungen, Veranstaltungen, Weinbergbesichtigungen und manchmal auch Übernachtungen auf dem Weingut an. Die Museen erzählen uns ihre Geschichte von den Römern über die Päpste bis zur Gegenwart. Weinamphorenscherben, ein Bacchuskopf in Vaison-la-Romaine, das Flachrelief einer Weinleseszene in Beaumes de Venise, viele Sehenswürdigkeiten sind mit dem Wein verbunden und: die Archäologen förderten mehr als nur Schätze zu Tage, nämlich einen seit der Antike begangenen Reben- und Weinkult. Diesen Kult gilt es bei einem Urlaub in der Provence zu zweit, mit Kindern oder mit Freunden zu entdecken.

Neben dem Wein der Provence genießen auch zahlreiche Obst- und Gemüsesorten internationales Ansehen: Erdbeeren aus Carpentras, Melonen aus Cavaillon, Trüffel der Enklave, Spargel aus Lauris, Kirschen des Comtat, Lamm aus Sault, Knoblauch aus Piolenc, Oliven, Muskateller des Mont Ventoux, Lavendel…. Das gute Wetter und das Klima begünstigen das Entstehen einwandfreier Produkte, die mit zahlreichen kontrollierten Herkunftsbezeichnungen angebaut werden und somit den Geschmack garantieren. Die Küche der Provence ist jedoch in erster Linie erfinderisch und ihre Küchenchefs sind richtig schöpferisch tätig: bei einem Urlaub in der Provence begegnen Sie in unseren Restaurants den bedeutendsten Küchenchefs. Ob klein oder groß: die Märkte in der Provence versprühen die Farben und Düfte der Region. Als farbenprächtiges, vibrierendes Patchwork bieten sie bei dem warmen Wetter die einfachen und natürlichen Produkte aus der Provence an, die gut nach unserer Erde duften. Ob in Apt, Isle-sur-la-Sorgue, Coustellet oder Velleron, an dieses Erlebnis werden Sie sich noch lange und gerne erinnern.

Zutiefst verbunden mit der Landwirtschaft, feiern die Einwohner der Region Feste zu Ehren der lokalen Produkte und Spezialitäten. Zum Beispiel findet jedes Jahr Anfang Mai in Velleron das Erdbeerfest statt. Erdbeeren aller Sorten werden hierbei angepriesen, die das ganze Dorf zum Duften bringen. Entweder Knackfrisch oder in Form von Gebäck, Konfitüren und Kompotten liegen sie zur Verkostung bereit, während die Kapelle der Erdbeer-Bruderschaft von Carpentras-Comtat Venaissin das fröhliche Fest begleitet. Am 14. August 2012 feiert Rasteau eine ganze Nacht lang seine Süßweine. An vielen Ständen im Dorf gibt es kostenlose Weinproben. Mit einem Glas in der Hand spaziert man in Feststimmung mit Musik durch die Dorfstraßen. Eine Handwerksmesse, Musikkapellen, Trachtengruppen und ein großer Dorfball gehören zum Programm dieser langen Nacht. Eine originelle Veranstaltung zu Ehren des „Nektars“!
Das Allerheiligen-Wochenende im Oktober ist geprägt durch ein herbstliches Feinschmecker-Treffen, das Sie nicht versäumen sollten! An zwei Tagen trifft ein Publikum aus Gastronomen auf die Exzellenz unserer Agrarprodukte. Erzeugnisse zum Verkosten, Zubereiten, Zusammenspiel von Gerichten und Wein, Treffen von Autoren und Konferenzen. Ein reichhaltiges Programm, bei dem Meister, Küchenchefs, Erzeuger sich bemühen, Ihnen die Liebe zum ‚guten Essen‘ zu vermitteln. Zahlreiche Animationen rund um Gastronomie: Kochateliers für Kinder und Erwachsene, Wein-, Suppen-, Tee-Bars, Orte zum Verkosten und Vorführen, Erzeugermarkt usw.

Für einen Urlaub mit Kindern, zu zweit oder mit Freunden nach Südfrankreich? Sie suchen ein Hotel, ein Ferienhaus oder eine andere Unterkunft? Als  staatliche Agentur der Tourismusförderung aus dem Departement Vaucluse (ADT Vaucluse Tourisme) helfen wir Ihnen gerne, sodass Sie schon bald den Wein und die Produkte der Region genießen können. Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

Autor:
Datum: Dienstag, 28. Februar 2012 16:58
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Frankreich

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich