Kurzurlaub im Bergischen Land

Ein Kurzurlaub im Bergischen Land ist für Naturfreunde und kulturell Interessierte zu empfehlen.Vor den Toren der Städte an Rhein und Ruhr liegt das Bergische Land. Durch die optimalen Verkehrsanbindungen ist es als Naherholungsziel beliebt. Es gibt eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, die Städte bieten ein reiches kulturelles Programm und die Gewässer ermöglichen zahlreiche Wassersportarten. Für Wanderer und Naturfreunde ist die Region mit ihren dichten Wäldern und saftig-grünen Wiesen ein Paradies. Ein Kurzurlaub im Bergischen Land ist für Jung und Alt empfehlenswert!

Schloß Burg ist in Solingen im Stadtteil Burg gelegen. Hier ist eine Zeitreise in das Mittelalter möglich! Der prachtvolle Rittersaal und die Rüstkammer mit ihren wertvollen Waffen können besichtigt werden, ebenso die Kemenate und die Ahnengalerie. Außerdem sind noch Räume vorhanden, in denen die Wohnkultur des 18. Jahrhunderts gezeigt wird. Besonders sehenswert sind dabei die historischen Puppenstuben. Der Altenberger Dom ist einer der wichtigsten und bekanntesten Sakralbauten im Bergischen Land. Erbaut wurde er 1255, damals gehörte er zur Abtei Altenberg. Heute wird er als katholische Pfarrkirche genutzt. Er gehört dem Land Nordrhein-Westfalen. Solingen wird auch die Klingenstadt genannt, denn sie ist bekann für die Produktion von Schneidewerkzeugen und Bestecken. Das Klingenmuseum zeigt einen Überblick über die Geschichte der Herstellung, die Besucher können die größte Bestecksammlung der Welt bestaunen. Außerdem sind Klingen aus verschiedenen Epochen und Ländern zu betrachten. Neben dem Museum steht die sehenswerte Klosterkirche St. Maria Himmelfahrt. Auch in Lindlar ist eine Reise in die Vergangenheit möglich. Die Höfe, Äcker und Gärten werden bewirtschaftet wie in früheren Zeiten, auch alte Handwerkstraditionen werden in historischen Werkstätten gepflegt. Auch eine Sammlung alter Kutschen ist zu bewundern. Außerdem gibt es einen Museumsladen, in dem frische Produkte angeboten werden. In der Nähe von Gummersbach liegt die Aggertalsperre, die bei einem Kurzurlaub im Bergischen ein lohnenswertes Ziel bildet. Am Westufer befindet sich ein Campingplatz, es gibt dort auch einen Bootsanleger. In Bruch an der Vorsperre ist ein Freibad vorhanden, das in der heißen Jahreszeit für Abkühlung sorgt. Am Westufer gibt es Bootsanleger, eine Campingplatz und einen Jugendzeltplatz. Ein Freibad befindet sich in Bruch an der Vorsperre. Der Rundweg um die Halbinsel Burg ist eine beliebte Joggingstrecke. In der Nähe von Gummersbach liegt die Aggertalhöhle, die bei einer Führung erkundet werden kann.

Autor:
Datum: Freitag, 7. Mai 2010 6:33
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutschland

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Login erforderlich