Autorenarchiv

Blaue Reisen für die ganze Familie

Samstag, 22. August 2009 8:16

Familienurlaub muss nicht immer All inklusive in Ägypten oder die Pauschalreise Mallorca sein. Ein ganz individueller Urlaub für Eltern und Kinder ist die Blaue Reise. Die beliebte Seereise ist oft günstiger als Pauschalangebote und meist für Kinder bis sechs Jahre komplett kostenlos. Aber was ist die Blaue Reise überhaupt?
Ursprünglich stammt der Ausdruck von einem türkischen Schriftsteller, der von Bord eines Segelbootes aus über die zerklüftete Küste Bodrums und das tiefblaue Mittelmeer schrieb. Vom Blau des Meeres dann auch der Begriff „Blaue Reise“. Typisch war die Blaue Reise dann auch zuerst in der Türkei, wo sie heute noch auf traditionellen Gulets, zweimastigen Schiffen, die jetzt meist motorbetrieben sind, stattfindet. Vor allem die klassische Route Bodrum ist dabei sehr beliebt.
Doch das Erfolgmodell blieb nicht auf das Land am Bosporus beschränkt, sondern fand schnell Nachahmer. So kann man eine der schönsten Blauen Reisen in der Küstenregion vor Kroatien erleben. Die wundervollen kleinen Inselchen erstrecken sich zwischen dem glitzernden Meer und die Kinder danken einem die Erlaubnis für einen Sprung ins kühlende Wasser der einsamen Buchten, die das Gulet täglich anfährt.
Auch in Griechenland und auf Mallorca kann man mittlerweile typische Blaue Reisen buchen. Allerdings liegt der Preis für den Familienurlaub auf dem Schiff hier etwas höher als in der Türkei und in Kroatien.
Die Blaue Reise, egal wohin sie auch gehen mag, ist auf jeden Fall geprägt von Spannung, Abenteuer, legeren Umgangformen auf dem Boot und unvergesslichen Erlebnissen auf See- eine Schiffsreise für die ganze Familie eben.

Thema: Urlaubs Tipps | Kommentare (0) | Autor:

Das Festland Kroatiens entdecken

Dienstag, 4. August 2009 19:26

Kroatien ist als Reiseland schon lange kein Geheimtipp mehr. Traumhafte Klima, gastfreundliche Einwohner und beste Lage am Mittelmeer. Doch die Tourismus konzentriert sie oft nur auf die wunderschönen Inseln Kroatiens wie Pag, Krk und Cres. Dabei hat das Festland Kroatiens ebenfalls einige entdeckenswerte Highlights zu bieten. In den Regionen Istrien und Dalmatien kann man beispielsweise einen ebenso schönen Strandurlaub erleben, wie auf den kroatischen Inseln. Vor allem aber Städtereisen nach Kroatien werden immer wieder vernachlässigt. Dabei hat das Land an der Adria doch mit den Städten Zagreb, Split und Dubovnik drei der interessantesten Städte in Europa in petto. Zagreb, die Kapitale Kroatiens, liegt im Innenland am Medvedica-Gebirge und hält für den Urlauber mit Ober- und Unterstadt, diversen Parks und wichtigen Baudenkmälern einiges an Sehenswürdigkeiten bereit. Den ganzen Flair der mediterranen Adriaregion erlebt man in Dubrovnik. Preislich nicht ganz günstig, entschädigt der Ausblick von der am Hang gelegenen Stadt über Hafen und Meer vollkommen für die gehobenen Preise. Die Altstadt gehört zu einer der schönsten in ganz Europas und man sollte sich ein Fischmenü dort nicht entgehen lassen. Auf einer Städtetour durch Kroatien darf letztendlich das dalmatische Split nicht fehlen. Die zweitgrößte Stadt des Landes beherbergt den berühmten Diokletianpalast und steht unter UNESCO Weltkulturerbe. Split liegt auf einer Halbinsel an der Adria, ist bedeutende Hafenstadt und die Riva, die an die Altstadt grenzenden Flaniermeile ist das berühmteste Wahrzeichen. Auf den Geschmack gekommen? Beste Reisezeit für eine Städtetour durch Kroatien sind September/Oktober und April/Mai.

Thema: Kroatien | Kommentare (0) | Autor: