Beiträge vom Juli, 2014

Ruhe und Entspannung in den Dörfern der Tiroler Berge

Montag, 14. Juli 2014 6:42

Kastelruth erleben

Kastelruth ist ein malerisches Dorf zwischen den Tiroler Bergen, das einen gekonnten Mix aus Tradition und Weltoffenheit bietet. Das Bild der Region ist dabei von vielen alten Bauernhöfen und sehenswerten Ruinen geprägt, außerdem sorgen die Dolomiten im Hintergrund für einen fantastischen Ausblick auf die imposante Bergwelt. Aktivurlauber kommen in Kastelruth, dem Eisacktal und der Seiser Alm voll auf ihre Kosten, denn die vielseitige Gegend bietet viele Wege zum Wandern und auch das Bergsteigen in den Dolomiten ist möglich. Auch im Winter ist die Gegend um Kastelruth durchaus vielseitig. Vor allem die nahe Seiser Alm die das Ziel vieler Gäste, die gern den zahlreichen Wintersportaktivitäten nachgehen möchten. Ebenso sind einige Rodelbahnen in der Umgebung zu finden und auch der Plattkofel und die Antermoiarunde sind ideale Ausflugsziele.

Die Pfarrkirche

Die historische Pfarrkirche in Kastelruth ist den Aposteln Petrus und Paulus geweiht und setzt sich insbesondere durch ihre stattliche Größe von anderen Dorfkirchen ab, denn für eine solche sind ihre Ausmaße tatsächlich gewaltig. Der recht klassische Bau wurde im Wiener Ingenieursstil geplant und schließlich im Jahr 1849 fertiggestellt. Auch der Glockenturm der Kirche ist sehenswert, allerdings wurde dieser Teil des Gebäudes bei einem Dorfbrand im Jahr 1753 zerstört – erst drei Jahre später begann der Neubau des Glockenturmes und etwas später folgte auch die Zwiebelkuppel, die auffällig darauf thront.

Unterkunft in der Nähe

Überall entlang der Seiser Alm gibt es selbstverständlich viele attraktive und komfortable Unterkunftsmöglichkeiten, da viele Urlauber in unmittelbarer Nähe zur größten Hochalm Europas sein möchten. Erst kürzlich wurden die Modernisierungsarbeiten in zahlreichen Hotels fertiggestellt, sodass Gäste sich nun auf etliche Neuheiten, wie beispielsweise eine neue Panorama-Bar mit großartigem Bergblick uvm., freuen können. Darüber hinaus überzeugen die Unterkünfte an der Seiser Alm mit ihrem liebevollen Ambiente, in dem Erholungssuchende die Seele baumeln lassen können und neue Kraft tanken. Auch die gute Küche Südtirols trägt zum Wohlbefinden bei, dabei setzen Gastronome auf eine Kombination traditioneller Südtiroler Speisen und italienischer Spezialitäten, passend dazu gibt es darüber hinaus stets einen guten Tropfen aus dem Weinkeller. Außerdem sind die Unterkünfte ideale Startpunkte für Wanderungen oder Touren zum nächsten Skigebiet.

Zauberhafte Dolomiten n Südtirol

Zauberhafte Dolomiten n Südtirol

Weitere Informationen zu vielen qualitativen Hotels im Gebiet der Seiser Alm auf http://www.seiseralm.com/de/seiser-alm-hotels/die-hotels.html erhältlich.

Seiser Alm, Plattkofel und Antermoiarunde

Der Winter in der Gegend um Kastelruth lädt ein zu zahlreichen Aktivitäten und ermöglicht spannende Erkundungstouren durch Berge und Täler.

  • Seiser Alm – Im Winter ist insbesondere die Seiser Alm ein begehrtes Ziel vieler Aktivsportler, vor allem Schneeschuh- und Winterwanderungen können hier bestens unternommen werden.
  • Plattkofel – gut erkennbar ist der Plattkofel von der Seiser Alm, von wo aus sein markanter Rücken zu betrachten ist. Er ist ein ideales Ziel für eine Klettertour und lässt sich am besten über den Schuster-Steig und vom Sellajoch besteigen.
  • Antermoiarunde – mit den Skiern geht es von der Seiser Alm zum Rosengartengebiet. Viel Pulverschnee wartet hier auf die Fahrer, aber auch die eine oder andere schwierige Piste.

Fazit

Obwohl in idyllischer Natur gelegen, bietet der Aufenthalt im Südtiroler Kastelruth auch einiges an städtischem Leben. Promenaden und Einkaufspassage laden zum Verweilen ein, während die Ruinen und historischen Bauwerke der Umgebung einen Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes geben. Wer dagegen beim Sport entspannen möchte, hat es auch nicht weit, dafür sorgt das Skigebiet Seiser Alm.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor:

Entspannter Urlaub im abgelegenen Teil Südtirols

Montag, 14. Juli 2014 6:33

Ridnaun im ruhigen Ridnauntal

Die friedliche Gemeinde Ridnaun liegt eingegrenzt zwischen den Bergen und ist ein mehr oder weniger verschlafenes Nest im Ridnauntal. Einsame Erlebnisse in der Natur sind durch die abgegrenzte Lage garantiert. Die Natur des Ridnauntals ist geprägt von weiten Wiesen und einer traditionsreichen Märchenwelt, nur ab und an entdeckt man auf den fernen Berglandschaften einen Bauernhof oder eine einsame Hütte. Viele Wasserfälle und Bäche sorgen für ein idyllisches Bild, sodass das Tal sowohl im Sommer als auch im Winter mit eindrucksvollen Landschaften zu begeistern weiß. Im Winter sind insbesondere die Langlaufloipen am Talboden beliebt, aber auch Rodelbahnen gibt es an den Hängen zuhauf.

Unterkunft im Ridnauntal

Ganz egal, ob im Sommer oder im Winter, eine schöne Unterkunft inmitten der unberührten Natur rundet den Urlaub gekonnt ab und sorgt nach einem anstrengenden Tag in den Bergen für die nötige Ruhe und Entspannung. Direkt in Ridnaun befindet sich beispielsweise das Hotel Gassenhof, dass direkt inmitten der idyllischen Bergwelt zu finden ist. Urlauber können in den hellen, freundlichen Zimmern neue Kraft für den nächsten Tag tanken, bei einem guten deftigen Essen den Abend genießen oder den Wellnessbereich des Hotels in Anspruch nehmen. In der weitläufigen Ruhe- und Erholungszone findet sich beispielsweise ein großzügiger Saunabereich mit Solebad, Tiroler Stubensauna und Dampfbad, mehrere Pools und Whirlpools oder die Möglichkeit, eine muskellockernde Massage in Anspruch zu nehmen.

schoene-Impressionen-by-©fotogufler-2009

schoene-Impressionen-by-©fotogufler-2009

Weitere Informationen unter: http://www.gassenhof.com/de/wellnessurlaub/saunareich.html

Ausflugsziele in der Nähe

Nicht nur die eindrucksvolle Natur im Ridnauntal hat ihre Fans, auch die vielen unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten im Tal machen einen Teil des Charmes dieser Region aus:

  • Südtiroler Bergbaumuseum – als eines der höchstgelegenen Bergwerke Europas gilt das Bergbaumuseum Ridnaun Schneeberg. In verschiedenen Führungen können die verzweigten Gänge des Stollenlabyrinths erkundet werden.
  • Knappenkirche – Die St. Magdalenakirche in Ridnaun ist ein lohnenswertes Ziel auf vielen Wandertouren. Bei einer Führung können unter anderem ihre vier spätgotischen Altäre betrachtet werden.
  • Schloss Wolfsthrun – die weite, barocke Schlossanlage beherbergt das Landesmuseum für Jagd und Fischerei und beleuchtet diese Aspekte aus kulturhistorischer Sicht. Auch die prunkvollen Säle und Zimmer des Schlosses sorgen für staunende Blicke.

Langlauf auf der Rundloipe

Wer nicht immer nur Skifahren möchte, sondern sich auch gern beim Langlauf auspowert, wird seine Freude mit der Rundloipe Ridnauntal haben. Der Start der Route beginnt in der nahen Ortschaft Maiern mit einer Talaufwärtsstrecke zum Weiler Braunhöfen. Dort kann eine Schleife gelaufen werden, bevor es zurück zur Loipe und in Richtung des dortigen Baches weitergeht. Ein weiterer Anstieg bringt die Aktivurlauber nach Gasse bis zum Joggelehof, dort wird nach einer weiteren Schleife bereits der Rückweg angetreten. Weiter taleinwärts geht es nun durch mehrere Schleifen mit teilweise leichtem, manchmal aber auch anspruchsvollem Schwierigkeitsgrad, bis das Örtchen Maiern schließlich wieder in Sicht ist. Erwähnenswert an der Tour ist außerdem, dass es mehrere Einstiegs- und Ausstiegsmöglichkeiten am Rande der Loipe gibt – wer also auf gewisse Streckenabschnitte keine Lust hat oder frühzeitig abbrechen möchte, kann dies problemlos tun. Zudem verfügt Maiern über zwei Parkplätze, die Anfahrt mit dem Auto ist daher unproblematisch. Alternativ bietet sich ansonsten der Bus an.

Fazit

Abgeschiedenheit und Ruhe sind in Ridnaun garantiert, dafür sorgt die abgelegene Lage zwischen den Bergen. Neben der wunderschönen, wilden Natur gibt es jedoch auch kulturell vieles zu entdecken.

Thema: Japan | Kommentare (0) | Autor: