Beiträge vom Mai, 2012

Familienurlaub in der Türkei

Sonntag, 20. Mai 2012 18:22

Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele überhaupt. Das liegt einerseits an der kulturellen Vielfalt der türkischen Gesellschaft und an der faszinierenden Naturschönheit, aber auch an den attraktiven Angeboten für Familien. Die Vergangenheit hat ihre Spuren in dem Land hinterlassen und es gibt jede Menge Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps. Für jeden ist etwas dabei: Vom Wanderurlaub durch die Berge über den Besuch historischer Stätten bis hin zum Badeurlaub an den schönsten Stränden.

Die Türkei ist für Badegäste das Reiseziel Nummer eins. Viele Strände wurden mit dem Umweltlabel „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung zeugt von einer sehr guten Wasserqualität. Empfehlenswerte Orte für einen Badeurlaub sind Alanya, Antalya und Marmaris. Antalya gilt als die Perle der Riviera. Das Hadrianstor ist das Wahrzeichen der vielleicht schönsten türkischen Stadt. Für Familien mit Kindern gibt es hier spezielle Hotels, die mit Animation und sportlichen Aktionen für Spaß bei Groß und Klein sorgen. Wer ein solches Hotel in Antalya gebucht hat, kann seinen Nachwuchs getrost im Kinderclub oder bei der Babybetreuung abgeben – sie kümmern sich liebevoll auch um die Kleinsten.

Eine gelungene Reise in die Türkei umfasst auf jeden Fall einen Besuch von Pamukkale. Übersetzt bedeutet der Name „Baumwollschloss“ und hier wartet eine einzigartige Naturlandschaft auf die Urlauber. Die hellblauen Kalksteinterrassen sind durch das extrem kalkhaltige Wasser entstanden. Diese Thermallandschaft unterhalb der antiken Ruinenstadt Hierapolis zählt zum UNESCO Weltkulturerbe. Hierapolis bedeutet „Heilige Stadt“. Vor ihrem Nordtor liegen 1.200 Gräber, unter anderem von Gladiatoren. Damit ist die Stadt die größte Totenstadt in ganz Kleinasien. Neben den Totenhäusern gibt es hier römische Bäder, Tempelbauten und ein Amphitheater aus der Zeit Hadrians zu besichtigen.

Für Familien eignet sich die „Blaue Reise“ besonders gut. Hier werden die Gäste in kleinen Booten von sachkundigen Reiseführern an der Küste entlang zu entlegenen Gebieten gebracht. Badeausflüge sind inklusive. Natürlich sind auch Landgänge in der Wasserreise mit enthalten. Auch die Metropolen Istanbul und Ephesos lohnen einen Abstecher. Sie haben Moscheen und gut erhaltene Klosteranlagen aus vergangenen Zeiten. Diese Rundreise werden sowohl Eltern als auch Kinder immer in Erinnerung behalten.

Thema: Türkei | Kommentare (0) | Autor:

Ein nicht alltäglicher Urlaub – Individualreisen und Studienreisen nach Mittelamerika

Dienstag, 15. Mai 2012 18:40

Honduras, Belize, Nicaragua, Costa Rica, Honduras, Panama und, und, und. Wer träumt nicht davon, die Welt auf eigene Faust zu erforschen. Wer wirklich ein Land von seiner wirklichen Seite kennenlernen und sich abseits der üblichen Touristenpfade bewegen möchte, der sollte sich auf Individualreisen oder Studienreisen begeben. Es gibt im Internet Reiseveranstalter, die sich gerade auf solche Touristen und ihren Wünschen spezialisiert haben. Ein Massenprogramm wie beim Pauschaltourismus gibt es hier nicht. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sich die Reisenden alleine auf den Weg machen müssen.

Bei den meisten Individualreisen oder Studienreisen kann ein Guide zur Verfügung gestellt werden. Sie sind ortskundig, beherrschen die Landessprache und kennen die schönsten Plätze im Land. Ohne sie wären diese teilweise nur schwer oder gar nicht zu erreichen. Gerade in Mittelamerika gibt es noch unberührte Landstriche, die entdeckt werden wollen. Auch um das Buchen von Übernachtungsmöglichkeiten brauchen sich die Urlauber keine Sorgen zu machen, das übernimmt der Veranstalter für sie. Das Besondere ist aber, das sich jeder Tourist anhand von vorgefertigten Reisebausteinen die Route durch Mittelamerika auswählen kann. Auch Kombinationen sind möglich. Die Reiseunternehmen haben bereits die besten Touren herausgesucht. Natürlich kann jeder einzelne Urlauber sich auch den Reiseverlauf nach eigenen Wünschen gestalten. Individualreisen und Studienreisen sind dazu geschaffen, um in die Kultur eines jeweiligen Landes einzutauchen. Mit dem Pauschaltourismus ist das nicht möglich. Hier wohnt man in Bettenhochburgen und verpasst das eigentliche Leben im Gastland.

Thema: Mittelamerika | Kommentare (0) | Autor:

Busreisen nach Irland

Donnerstag, 3. Mai 2012 19:12

Irland sehen, erleben und spüren, das sind genau die Attribute, die die grüne Insel einmalig machen. Irland besticht durch unglaubliche Landschaften, einer faszinierenden kulturellen Vergangenheit und Menschen voller Leidenschaft und Herzlichkeit. Gastfreundschaft wird hier letztendlich noch gelebt.

Verschiedene Anbieter haben sich gerade auf die grüne Insel als Urlaubs- und Ausflugsziel spezialisiert, die Faszination direkt entdecken. Die Insel im Nordwesten Europas ist derweil auch ein beliebtes Ziel für Busreisen. Hier ist es gerade die jüngere Generation, die auf das Angebot zurückgreift, die Preise gelten als erschwinglich und das Angebot ist vielfältig. Der Komfort moderner Reisebusse ist angenehmer als so manche Zug- oder Flugreise.

Verschiedene Optionen erhöhen auch die Unabhängigkeit. Sei es eine Busreise von Deutschland aus direkt in die Hauptstadt Dublin und von dort aus erkundet jeder auf selbstständig Art und Weise das Land. Das ist natürlich gerade für Individualisten perfekt, die so genannte Rucksacktour. Irland bietet unglaublich viele Möglichkeiten diesbezüglich an.
Oder eine der bereits vollkommen durchorganisierten Touren quer durch das Land mit dem klimatisierten Reisebus. Innerhalb von zehn Tagen, je nach Reisetour und Anbieter, werden alle kulturellen Highlights abgefahren, Übernachtungen in kleinen gemütlichen Motels und die städtischen Attraktionen werden ebenfalls berücksichtigt. In der Regel starten diese Touren in Dublin und führen entlang den Küstenstreifen einmal rund um Irland herum und durchqueren auch Nordirland. Belfast ist ein absolutes Highlight jeder Reise.

Busreisen haben schon vor langer Zeit den Charme einer „Quetsch- und Billigreise“ abgelegt. Moderne Busse sind mit allen erdenklichen Extras ausgestattet, klimatisiert und erholt am Urlaubsort ankommen und das zu fairen Preisen, Beinfreiheit inklusive. Busreisen nach Irland, die man auf das Internet bezogen übrigens zahlreich auf der Seite Busreisen24.com finden kann, sind eine tolle Möglichkeit die Menschen und das Land von der schönsten Seite kennenzulernen.

Thema: Irland | Kommentare (0) | Autor:

Wanderreisen – Urlaub mit allen Sinnen

Donnerstag, 3. Mai 2012 19:06

Wandern macht Freude und ist nebenbei sehr gesund. Aktuelle Studien haben ergeben, dass man mit regelmäßigen Wandertouren viel für seine Gesundheit tun kann und die Lebenserwartung um einige Jahre erhöht. Idealer kann man Freizeit und Fitness nicht kombinieren.
Viele Menschen möchten sich auch im Urlaub viel bewegen und gleichzeitig viel erleben. Statt den ganzen Tag am Pool oder auf Sightseeing Tour im Bus zu verbringen, möchten sie ihre Umgebung zu Fuß erkunden.
Reiseveranstalter haben diesen Trend erkannt und setzen verstärkt auf Wanderreisen. Auch die Tourismusämter von Ländern wie den Niederlanden, Großbritannien oder Belgien unterstützen dies mit jährlich aktualisierten Wanderbroschüren in verschiedenen Sprachen. Die Wandertouren werden dort in die Kategorien leicht, mittel und schwer unterteilt und es wird angegeben, welches Schuhwerk erforderlich ist und wie die Strecken beschaffen sind.

Vor dem Buchen der Reise sollte man seinen eigenen Fitnessstand kritisch unter die Lupe nehmen und sich auch fragen: Möchte man entspannt die Natur erleben oder geographische wie klimatische Herausforderungen meistern? Unbedingt sollte die vom Reiseveranstalter empfohlene Ausrüstung beherzigt werden.

Neben den klassischen Wanderrouten werden vermehrt unkonventionelle Ziele angeboten – und auch von den Reisenden verlangt. Diese reichen von Touren in Nepal, über China, Naturwandern im Vulkangebiet zu Genusswandern in Italien mit Einkehr in Restaurants, die sonst nur Einheimischen bekannt sind oder Weinbergtouren mit anschließender Weinprobe – so genießt man mit allen Sinnen.
Ein besonders Erlebnis, besonders für Kinder, sind Wanderreisen in Afrika. Dort kann man z.B. in Kenia nicht nur Land und Leute kennen lernen, sondern ganz in die Natur eintauchen. Oder vielleicht, in europäischen Gefilden, eine Alpenüberquerung auf Hannibals Spuren?

Wanderreisen sind mittlerweile so vielfältig, dass für jeden Geschmack das Passende dabei ist. So kann man im Urlaub Spaß, Geselligkeit und Natur erleben.

Zahlreiche Angebote für eine Wanderreise findet man übrigens beim Anbieter Hirschreisen.

Thema: Urlaubs Tipps | Kommentare (1) | Autor: