Beiträge vom April, 2012

Fuerteventura – Sonne und Wind pur

Mittwoch, 25. April 2012 7:02

Ist bei uns das Wetter grau und nass, empfiehlt sich ein Urlaub auf der Insel Fuerteventura. Fuerteventura gehört mit 300 Sonnentagen pro Jahr zu den sonnensichersten Inseln. Sonnenanbeter, Wassersportler – vor allem Surfer – finden auf Fuerteventura ihr Paradies.

Fuerteventura ist wohl die wildeste und unberührteste kanarische Insel. Hier können Sie die Stille genießen oder bei einem Spaziergang über endlosen goldgelben Sandstrände einfach mal die Seele baumeln lassen.

Das Herz der Insel sind die herrlichen Strände. Der abwechslungsreichste Strand mit einem Mix aus Sand, Steinen, Felsen und Buchten ist der Strand von Esquinzo. Dort können Sie sowohl Wandern als auch Baden. Für Familien ist die 600 Meter lange Bucht Caleta De Fuste äusserst geeignet. Die Bucht von Costa Calma ist sowohl für Familien, als auch für FKK Touristen interessant. Der Strand von Cofete verspricht im Schatten der Berghänge von Jandia Abgeschiedenheit und Ruhe.

Sie sollten bei Ihrem Urlaub auf Fuerteventura einen Ausflug hin zu den Wurzeln der Insel einplanen und den heiligen Berg Tindaya besuchen. Ureinwohner hinterließen der Nachwelt eindrucksvolle Felsmalereien. Verpassen Sie auch nicht den schwarzsandigen Strand von Ajuy. Von dort gelangen Sie auch zu den berühmten Höhlen des Fischerdorfes an der Westküste. Wenn Sie wissen möchten, wie das Leben der Bäcker, Steinmetze und Stickerinnen war bevor der Tourismus auf Fuerteventura einzog, dann besuchen Sie in Teflia die restaurierte Bauernhöfe. Der Oasis Park La Lajita gibt Ihnen einen Einblick in die vielseitige Landschaft Fuerteventuras. Mehr als 250 Tierarten haben hier ein artgerechtes Zuhause gefunden.

Einen sehr schönen Urlaubsbericht über die Insel auf den Kanaren mit fantastischen Bildern, welche den Flair Fuerteventuras zusammen fassen, finden Sie auf dem Reise-Blog „Urlaub Reisen Kurztrip Infos“.

Thema: Spanien | Kommentare (0) | Autor:

Urlaub in den Bergen – ein Hotel in Südtirol online buchen

Donnerstag, 19. April 2012 6:46

Ob Winter oder Sommer, Südtirol macht immer Spaß

Wer gerne in Südtirol den nächsten Urlaub verbringen möchte, egal, ob es dabei um einen tollen spaßigen Winter- und damit Skiurlaub geht, oder um einen erholsamen erlebnisreichen Sommerurlaub, der kann sich ohne weiteres nach guten und geeigneten Angeboten im Internet umschauen und ein Hotel in Südtirol online buchen.

Die Auswahl an Hotels in Südtirol ist groß

Die Hotels in Südtirol sind sehr zahlreich und besonders gut ausgestattet, vor allem auch für Familien. Egal, um welche Zimmerkategorie es sich dabei auch handeln mag, die Zimmer sind stets sehr bequem und stellen die Gäste garantiert auch zufrieden mit ihrer tollen Ausstattung und dem heimischen Ambiente. Natürlich lassen sich verschiedene Kategorien an Zimmern oder auch Bungalows wählen. Es gibt meist Standard Zimmer mit Doppelbetten oder auch mit zwei Einzelbetten, die auch als Twin Bed bezeichnet werden. Hotels in Südtirol bieten häufig auch die Möglichkeit, ein Superior Zimmer beziehungsweise Deluxe Zimmer zu wählen. Diese kosten meistens mehr als die Standard Zimmer, sind jedoch noch besser auf die Wünsche und Ansprüche der Gäste eingestellt. Ein Fernseher und hochwertige Matratzen bei den Betten gehören zum Repertoire selbstverständlich mit dazu. Auch ein gut ausgestattetes Badezimmer ist immer vorhanden, meist mit Badewanne, damit der Gast auch richtig ausspannen kann. Teekocher sind oftmals ebenfalls in den Zimmern vorhanden.

Wohlfühlen in den Hotels in Südtirol

Auch die restliche Ausstattung der Hotels selbst ist sehr gut. Lobbys, die zum Wohlfühlen einladen und damit für ein warmes und angenehmes Ambiente sorgen, sind meist vorhanden. Aber auch das Wellness-Angebot in den Hotels in Südtirol kann sich sehen lassen. In nahezu jedem Hotel findet man Pools und ein Sauna Bereich, wo sich die Gäste zurückziehen und ganz entspannt ihre Seele baumeln lassen können, ganz unabhängig, ob es sich um ein Luxushotel oder eine normale kleine Drei Sterne Unterkunft handelt.

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor: