Beiträge vom Januar, 2012

Wintersonne auf Teneriffa tanken

Dienstag, 31. Januar 2012 19:59

Winterzeit in Nord-Europa, Kälte, Eis und Schnee und dazu meistens ein grauer Himmel. Insbesondere der Januar und Februar ziehen sich so lange hin, dass man dringend einen Kurzurlaub in der Sonne braucht. Also warum nicht einfach ein bisschen Sonne tanken, zum Beispiel auf den Kanarischen Inseln.

Eine der beliebtesten Kanaren Inseln ist Teneriffa. Die Durchschnittstemperatur liegt im Januar / Februar bei angenehmen 18 Grad und das Wasser hat sogar 19 Grad!

Anreise und Unterkunft

Flüge auf die Kanarischen Inseln werden von fast allen nordeuropäischen Flughäfen angeboten, die Flugzeit liegt bei ca. 4,5 Stunden.

Die Insel zieht jedes Jahr rund 5 Millionen Touristen an und dementsprechend gross ist das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten. Ob einfache Pensionen und Hostals oder luxuriöse Hotels und Ressorts, oftmals kann man günstige Packages mit einem Flug zusammen buchen. Wer lieber seine Privatsphäre geniessen möchte ist in einem Ferienhaus Teneriffa gut aufgehoben.

Sonne und Strand

Auch wenn die Temperauren nicht hochsommerlich sind, kann man die herrlichen Strände von Teneriffa auch im Winter geniessen.

Zu den beliebtesten Stränden gehören:

Die Playa de Fañabe an der Costa Adeje, ein feiner Sandstrand, der insbesondere für Kinder ideal ist, da er einen flachen Einstieg ins Meer bietet.

Die Playa de la Arena liegt an der Westküste von Teneriffa und gilt als einer der schönsten Lavasandstrände. Hier geniesst man einen fantastischen Sonnenuntergang!

Die Playa Las Arenas liegt im äußersten Nordwesten von Teneriffa, hier ist der Atlantik wild und stürmisch und die Küste ist gesäumt von schroffen Felsen und Klippen. Dazwischen liegen kleine sandige Buchten wie die Playa Las Arenas.

Natur pur auf Teneriffa

Teneriffa bietet eine vielfältige Fauna und hier wachsen Pflanzen, die man nur auf dieser Insel findet. Ein Paradies für Naturliebhaber.

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit auf Teneriffa ist der Parque Nacional del Teide, der von der UNESCO in die Liste der Weltnaturerbe aufgenommen wurde. Eine karge und skurrile Landschaft mit steinernen Strukturen in den unterschiedlichsten Farben. Der Berg Teide ist der höchste Berg Spaniens und der dritthöchste Inselvulkan der Welt.

Der Barranco del Infierno, auf Deutsch die Höllenschlucht, ist spektakulär. Die Schlucht lässt sich am besten bei einer Wanderung erkunden.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

La Laguna ist die schönste historische Ortschaft Teneriffas und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ein Bummel durch die Altstadt ist ein Muss bei einem Urlaub auf Teneriffa. Ebenfalls sehr sehenswert ist die Altstadt von La Orotava.

Die Kanarische Küche

Regionale Spezialitäten sollte man während eines Kanaren Urlaubs in jedem Fall probieren.

Zu den bekanntesten Gerichten gehören die Mojos, kalte Soßen, die überwiegend aus Essig, Öl und Knoblauch bestehen und als Dip zu papas arrugadas (Kartoffeln) oder zu Fisch und Fleisch serviert werden. Die häufigsten Varianten sind Mojo picante (roter Mojo), Mojo verde (grüner Mojo) und Mojo de Queso, eine Käsecreme.

Wer also dem kalten Winter entfliehen möchte, dem sei ein Kurzurlaub auf Teneriffa empfohlen, der Insel des ewigen Frühlings.

Thema: Teneriffa | Kommentare (0) | Autor:

Sommerurlaub nicht ohne die richtige Sonnenbrille

Freitag, 27. Januar 2012 18:25

Auch wenn aktuell noch tiefster Winter ist, so sind einige Ziele auch in dieser Zeit für einen Sommer- und hoffentlich dann auch Sonnenurlaub geeignet. Und es muss keineswegs Australien sein, auch nähere Ziel wie die Kanarischen Inseln erfüllen hier Ihren Zweck.

Für den Sommerurlaub ist es eminent wichtig, dass man die Sonnenbrille nicht vergisst. Dabei geht es keineswegs um die eventuellen Style-Punkte, die mit einer Sonnenbrille einhergehen (können), sondern mehr  um die gesundheitlichen Vorteile.

Abhilfe schaffen die Sonnenbrillen von Mister Spex. Denn in diesem Online-Shop findet man Sonnenbrillen für jeden Anlass und für jeden Geschmack. Da leider nicht alle Sonnenbrillen den nötigen Standard aufweisen, ist eine gewisse Vorsicht beim Sonnenbrillenkauf geboten. Bei Mister Spex finden Sie allerdings nur beste Qualität von namenhaften Designern.

Beim Kauf der Sonnenbrille sollte darauf geachtet werden, dass das CE-Zeichen, welches zumeist auf der Innenseite des Brillenbügels zu finden ist, vorhanden ist. Dieses Zeichen garantiert, dass die Sicherheitsanforderungen der EU erfüllt sind.

Das Zeichen UV-400 ist ein weiterer Indikator für einen sehr guten Schutz. Denn mit diesem besagten Schutz ist man sowohl vor UVA- als auch UVB- und UVC-Strahlen geschützt. Ohne diese Absicherung gelangen die UV-Strahlen an die Netzhaut, was im schlimmsten Fall sogar zu einer Erblindung führen kann.
Deswegen sollte jeder den Anspruch haben, mit seiner Sonnenbrille nicht nur gut auszusehen sondern auch über den nötigen Schutz zu verfügen. Dafür müssen die Brillengläser keinesfalls  besonders dunkel sein, es kommt stattdessen nur auf die Qualität der Gläser an.

Da im Online-Shop von Mister Spex lediglich zertifizierte Ware erhältlich ist, lohnt es sich, einmal vorbeizuschauen. Inzwischen gibt es auch Korrektionsbrillen, die durch eine besondere Beschichtung der Gläser die Funktion einer Sonnenbrille übernehmen. Weitere Informationen zu solchen Brillen findet man hier.

Thema: Urlaubs Tipps | Kommentare (0) | Autor:

Tipps zur Reisebuchung im Internet

Donnerstag, 26. Januar 2012 7:36

Wer das ganze Jahr über hart arbeitet, freut sich natürlich schon auf den verdienten Urlaub. Dieser soll stets etwas Besonderes sein und neben Entspannung auch den nötigen Unterhaltungswert mit sich bringen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich ein Reiseziel zu suchen, welches die eigenen Interessen anspricht und somit viel zu bieten hat. Dafür kann man natürlich ein Reisebüro aufsuchen und sich beraten lassen. Wer es jedoch bequemer haben möchte, der kann seine Reise mittlerweile auch über das Internet buchen. Gerade dieses Thema soll nun etwas detaillierter angegangen werden, um interessierten Urlaubern die Vorteile aufzeigen zu können.
Mit einer Online Reisebuchung Terminstress vermeiden
Berufstätige Menschen kennen das Problem, dass sie aufgrund der vielen beruflichen Termine kaum Zeit haben, sich um die eigene Reisebuchung zu kümmern. Dies wäre höchstens außerhalb der Geschäftszeiten möglich, jedoch haben die Reisebüros dann normalerweise geschlossen. Im Internet stellt dies jedoch kein Problem dar, denn man kann rund um die Uhr Buchungen in Auftrag geben. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass der Anbieter auch passende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stellt. Glücklicherweise wird fast überall die Kreditkarte anerkannt, die zudem auch später im Auslandsurlaub viele finanzielle Vorteile mit sich bringen kann. Wer also eine Reise plant und noch keine solche Karte besitzt, sollte sich überlegen, ob dies nicht eventuell eine interessante Möglichkeit darstellt. Weitere Informationen zu Kreditkarten lassen sich auf Kreditkartenvergleich.net finden.
Durch Anbietervergleiche die Kosten senken
Der Markt im Reisebereich ist wirklich sehr groß und es bieten sich vielfältige Möglichkeiten, Urlaubsangebote in Anspruch zu nehmen. Bei all den Möglichkeiten kann es leider auch sehr leicht passieren, dass man die wirklichen Schnäppchen verpasst. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, vor der Buchung einen Anbietervergleich in Anspruch zu nehmen, um letztlich die Anbieter identifizieren zu können, die die Reise zum gewünschten Urlaubsziel möglichst günstig zur Verfügung stellen können.
Auch die Meinung anderer Urlauber mit in die Entscheidung einbeziehen
Da beim Urlaub nicht nur ein günstiger Preis, sondern natürlich auch die Qualität zählt, sollte man sich vorher die Meinung anderer Urlauber über bestimmte Hotels und Reiseziele beschaffen. Dies ist glücklicherweise im Internet kein Problem mehr, denn es gibt entsprechende Bewertungsportale, auf denen die Nutzer ihre Urlaubsziele bewerten können. Natürlich kann es dabei auch immer zu sehr subjektiven Einschätzungen kommen und man sollte seine Anbieterwahl nicht allein auf eine Einzelmeinung stützen, jedoch sind viele negative Bewertungen eines Hotels oftmals bereits ein guter Hinweis darauf, sich besser ein anderes Angebot zu suchen.
Reisebuchungen über das Internet stellen kein Problem mehr dar
Unter dem Strich lässt sich festhalten, dass es heute eigentlich recht einfach ist, über das Netz eine Reise zu buchen. Wer zudem die oben genannten Hilfsmittel wie Anbietervergleiche und Bewertungsportale nutzt, kann tatsächlich einen Traumurlaub buchen und dabei die Kosten niedrig halten.
Quelle: www.kreditkartenvergleich.net

Thema: Urlaubs Tipps | Kommentare (0) | Autor:

Dubai – was für eine Metropole!

Samstag, 21. Januar 2012 16:43

In nur sechs Flugstunden landet man in der Megametropole Dubai. Der einstige Handelshafen entwickelte sich innerhalb weniger Jahrzehnte zu einer der wichtigsten Tourismushochburgen weltweit. Und spätestens mit der Eröffnung des Burj Al Arab Hotels im Jahr 2000 war der Aufstieg in die Weltklasse des Tourismus geschafft. Mittlerweile findet man in dem nur 4000 m² großen Emirat die modernsten und luxuriösesten Resorts weltweit. Dennoch scheint es bei den Dubaier Visionen keine Grenzen zu geben. Eins ist jedoch sicher – wer einen (ent)spannenden Urlaub erleben will, ist im modernen Dubai genau richtig. Auch die schier endlosen Strände, mit dem azurblauem Meer, gehören zu den schönsten weltweit. Man sollte sich auch keinesfalls die grandiose Wüstenlandschaft, mit seinen meterhohen, gelb-roten Sanddünen entgehen lassen. Hervorragend ausgebaute Straßen, machen die Erkundung der Wüstenlandschaften zu einem Kinderspiel. Das kosmopolitische Dubai steht auf der Beliebtheitsskala für Besucher ganz oben. Sonne satt und eine Vielzahl von Wassersport,- Freizeit,- und kulturellen Möglichkeiten ziehen jährlich mehr als 5 Mio Besucher an. Gleichwohl wächst auch Zahl der Deutschen, die dauerhaft in Dubai leben und arbeiten, beständig. Grade zur kalten Jahreszeit, nutzen viele die Möglichkeit der Kälte zu entfliehen und bei sehr viel angenehmeren Temperaturen im Südosten der arabischen Halbinsel zu verweilen, Sonne zu tanken und sich zu Entspannen. Man sollte auch keinesfalls die Vielzahl der modernen Wolkenkratzer verpassen.

Es gibt eine Vielzahl von Ausflügen die man in Dubai unternehmen kann. Z. B. eine Bootsfahrt durch das Zentrum der Stadt. Die Lebensader und der Mittelpunkt von Dubai ist der 13 km lange Fluss „Dubai Creek“ – von hier aus können Sie in aller Ruhe, verschiedenste Facetten inkl. dem Wahrzeichen von Dubai kennen lernen. Eine der beeindruckensten Errungenschaften ist wohl die Palmeninsel, die auch „The Palm“ genannt wird. In Dubai gilt die Gruppe von Inseln als achtes Weltwunder und aufgrund der ständigen Projekte kommen immer neue Inseln dazu und es fällt schwer den Überblick zu behalten. Zum Pflichtprogramm gehört außerdem das welthöchste Gebäude – der Burj Khalifa ist 828 m hoch und wurde nach fast 6 jähriger Bauzeit am 04.01.2010 eingeweiht. Lohnenswert ist außerdem ein Ausflug in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate – nach Abu Dhabi – wo sich auch der Regierungssitz befindet. Seit September 2011 kann man sich in der City von Dubai ganz bequem mit der „Green Line“ der Dubai Metro fortbewegen.

Besonders interessant für Besucher ist die Station „Airport Free Zone“ – das Terminal 2 des Flughafens wird hier mit der U-Bahn verbunden. Die einzigartige Vielfalt aus Luxus, Kultur und Entspannung machen Dubai zu einem Reiseziel der besonderen Art. Am liebsten reist man mittlerweile Last Minute nach Dubai. Last Minute Reisen sind nach wie vor voll im Trend. Auch wenn manchmal das Gegenteil behauptet wird. Viele Touristen planen immer kurzfristiger. Besonders auch Fernreisen werden mittlerweile immer kurzfristiger gebucht. Es lohnt sich also  durchaus etwas genauer im Web zu recherchieren. Besonders beliebt sind in diesem Jahr die Dominikanische Republik, Thailand, Kuba, Mexiko und natürlich Dubai, bestätigt Nico Wendt von Last Minute Sun.de in Berlin. „Wir erwarten für das Reisejahr 2012 eine erhöhte Nachfrage – Kurzentschlossene Sonnenanbeter können mit Buchungen ab 01.Juli auf eine besondere Vielfalt von Last Minute Angeboten zugreifen“.

Thema: Dubai | Kommentare (0) | Autor: