Beiträge vom März, 2010

Wie lerne ich Englisch sprechen?

Montag, 22. März 2010 19:59

Sprachaufenthalte im Ausland sind die beste Methode, eine Fremdsprache definitiv zu lernen. Denn diese lässt sich dort am schnellsten und intensivsten üben. Ein Englischsprachkurs in einem englischsprachigen Land kann dazu beitragen, erste Kenntnisse zu festigen oder weite Fortschritte in der Fremdsprache zu erzielen, und vor allem Freude an das Englische zu vermitteln, damit auch nach der Rückkehr in die Heimat die Fremdsprache weiterhin gerne geübt wird. Dazu haben Sie dabei den Zusatzgewinn, Land und Leute kennenzulernen. Nach einem Sprachkurs bringen Sie nicht nur Englischkenntnisse, sondern auch bereichernde Urlaubserinnerungen mit nach Hause.
Warum gerade das Lernen einer Sprache im Ausland besonders effektiv ist, kann man leicht erklären. Mit einem Kurs, der auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist, wird man fit gemacht. Die klassische Ausrede, man habe keine Zeit für so etwas, stimmt heute nicht mehr. Spezialisierte Anbieter schneidern heute Intensivkurse von kurzer Dauer und maximaler Lerneffekt oder auf spezielle Wünsche ausgerichtet (Sport, Reisen, Arbeit nebenbei). Somit kann jeder, Student oder Berufstätiger, gleichzeitig Urlaub nach seinen Vorstellungen machen und Englisch lernen.
Sprachaufenthalte Amerika erlauben einen Aufenthalt in einem weiten Land, den man gerne immer mehr Zeit widmen würde. Wie kann man länger dahin fliegen? Na, eben! Wenn man das braucht, um zu lernen, geht das immer. Amerika ist ein doch bekanntes Land, aber voll Überraschungen. Wir glauben ihn doch zu kennen, von Filme, Musik, Zeitschriften…und jedoch ist Amerika gleichzeitig faszinierend fremd. Amerika bietet nun mal alles: pulsierende Avantgarde in New York oder endlose Weite in Kalifornien, Blues oder Country, Literatur oder Comic, Gegensätze werden täglich neu erfunden und zu einer neuen Referenz gemacht. Die Vitalität dieses Landes wird nicht mal von seiner Vielfalt übertroffen.
Wenn Sie einen langen Sprachaufenthalt in den USA planen, ist es immer ratsam, sich einen spezialisierten Anbieter zu orientieren, der maßgeschneiderte Kurse offerieren kann. Da die eigene Suche im unendlichen Angebot des Landes schier unmöglich ist, sind spezialisierte Vermittler für Sprachaufenthalte eine große Hilfe. Diese haben eine große Auswahl an Sprachschulen im Portfolio und bieten Ihnen die Möglichkeit, in einer verlockenden Destination einen Kurs zu finden, der Ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht.
So sind Sie sicher, ihr Part besteht einfach nur daraus, den Aufenthalt zu genießen und dabei Englisch zu lernen.

Thema: Urlaubs Tipps | Kommentare (0) | Autor:

Englisch lernen im grünen Land

Montag, 22. März 2010 19:58

Ein Sprachaufenthalt im Land, in dem die Sprache gesprochen wird, ist die beste Möglichkeit, um eine Sprache mit Freude zu lernen. Als Alternative zu einem öden und steifen Schulunterricht ist er immer angebracht. Auch guten Schüler und Studenten bringen dieses Lernen vor Ort viel, denn das, was man vorher einigermaßen konnte, festigt sich und die Erweiterung von Wortschatz und Grammatik ist rasant. Deshalb ist es immer gut, die organisation für sprachaufenthalte in professionellen Händen zu geben. Spezialisierte Anbieter suchen aus dem enormen Angebot an Sprachkurse gerade diejenigen, die sich an meinen Bedürfnissen oder die meines Kindes anpassen.
Englisch kann man zum Glück in vielen Ländern lernen. Aber die Grüne Insel bietet ganzjährig eine schöne und entspannte Möglichkeit, dies zu tun. Warum Irland die grüne Insel heißt? Ein Foto der Landschaft reicht, um die Antwort zu geben. Denn der Golfstrom bewirkt, dass das Klima in Irland gemäßigt wird. Das ist, milde Winter und eben auch…hm! nennen wir es milde Sommer! Ein Glück aber, weil das Ergebnis die prächtige Natur des Landes ist.
Ein sprachaufenthalt ireland bringt Ihnen einen doppelten Nutzen: Zum einen Hilft, Barrieren abzubauen. Viele Schüler fühlen sich unwohl beim Sprechen, denn die Leute und die Wörter sind ihnen fremd. Aber wenn der Schüler diese künstliche Situation des Sprachunterrichts im eigenen Land verlässt und komplett in die Sprache eintaucht, tritt er in einer reellen Sprachsituation und hat keine andere Wahl, als sich verständig zu machen. In Irland ist es dann normal, ein Eis in Englisch zu bestellen oder die Kinokarten in Englisch zu kaufen. Keiner guckt komisch oder kichert, und so fließt ein natürlicher Sprachgebrauch ein.
Zum anderem taucht man komplett in die englische Sprache ein. Die Fremdsprache hört man andauernd, nicht nur im Unterricht, und wenn man sie nicht anwendet, kommt man nicht weiter. Wenn die Schüler dann in das Land und die Sprache gut eintauchen, werden Sie eine dauerhafte Basis für das Beherrschen der Fremdsprache setzten und den Erfolg in der Schule, wenn Sie wieder zu Hause sind, schnell spüren. Eine eventuelle Abneigung gegen das Fach Englisch wird sich, aller Voraussicht nach, komplett verflüchtigen.
Da Irland auch noch für Ihre ruhige und gelassene Lebensart bekannt ist, liegt nahe, das schöne Land näher kennenzulernen.

Thema: Irland | Kommentare (0) | Autor:

Sevilla- die sonnige Hauptstadt Andalusiens

Montag, 22. März 2010 19:56

Im Herzen Südspaniens liegt die Hauptstadt der Region Andalusien, ein Stadtjuwel mit mehr als 700.000 Einwohnern. Die Jahresmitteltemperatur liegt heir bei 18,6 Grad und ist somit eine der „heißesten“ Städte Europas. Eine ideale Vorraussetzung für eine reiche Flora und Fauna.

Dadurch ist Sevilla auch ein beliebtes Reiseziel im Winter.

Sevilla ist das wichtigstes Industrie- und Handelszentrum Südspaniens und ein begehrter Touristenort. Sevilla ist das wichtigste Kultur- und Handelszentrum im Süden Spaniens, buchen Sie ein seville apartment und lassen Sie sich von der Schönheit und Einzigartigkeit des Südens verzaubern. In Sevilla finden Sie zahlreiche historische Bauwerke, wie Kathedrale Maria de la Sede, die 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Wir bieten Ihnen Zugang zu einer großen Anzahl an sorgfältig ausgewählten Wohnungen in Sevilla, passend für alle Budgets und Anforderungen, für Ferien- und Geschäftsreisende. Die Wohnungen sind luxuriös, im Herzen Sevillas gelegen und bieten mehr, als ein Hotel bieten kann: Geräumigkeit, bessere Umgebung und ein authentischeres Gefühl. So können Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen.

Sollten Sie sich dazu entscheiden, noch andere Städte in Spanien besuchen zu wollen, haben wir selbstverständliche auch andere Standorte, an denen Sie Apartments von uns buchen können. Wie wäre es zum Beispiel mit der sonnenverwöhnten Urlaubsinsel Mallorca? Denn Mallorca hat viel mehr zu bieten als viele Leute glauben.

Es gibt hier nicht nur die endlose Partymeile und den Ballermann 6, wie viele Deutsche den Strandabschnitt „Balneario Nº 6″ nennen. Es gibt unzählige Naturschutzgebiete und herrliche Strände, die zum Sonnenbaden einladen. Lange vor den Stränden interessierten sich die Besucher der Insel schon für die zahlreichen Denkmäler, bedeutenden Gebäude, Museen, Kunstgalerien und die Literatur Mallorcas. Aber nicht nur die Monumente und Sehenswürdigkeiten von Palma – die Kathedrale, das Schloss von Bellver, der Palacio Real, die Lonja, das Gran Hotel, das Museo de Mallorca, Patrizierhäuser wie Can Vivot, Can Oleza, Casal Solleric und etwa zwanzig Galerien für moderne Kunst-, sondern auch die Klöster, die Verteidigungstürme, Kirchen, Rathäuser und Museen der 52 anderen Städte Mallorcas bilden den architektonischen und künstlerischen Reichtum Mallorcas.

Auch bei der Unterkunft brauchen Sie keine Abstriche zu machen, denn auch hier auf Mallorca haben wir genau das Richtige für Sie, mit einer riesigen Auswahl an wohnungen mallorca machen wir es Ihnen einfach die richtige Unterkunft für Sie zu finden. Lassen Sie sich dies Gelegenheit nicht entgehen und erkunden Sie diese wunderschöne Insel.

Thema: Spanien | Kommentare (0) | Autor:

Rundreisen – Urlaub für Individualisten

Montag, 22. März 2010 19:54

Als Rundreise lässt sich das Bereisen mehrerer Städte und Regionen innerhalb eines Landes, aber auch das grenzübergreifende Bereisen von verschiedenen Ländern eines Kontinents bezeichnen. Die Wahl des Transportmittels, ob Flugzeug, Schiff, Bahn, Bus oder Pkw, ist hierbei dem Reisenden individuell überlassen, hängt jedoch auch von den jeweiligen Gegebenheiten und der Infrastruktur des Reiselandes ab.

Eine Rundreise lässt sich pauschal über eine Vielzahl von Anbieter im Reisebüro buchen. Größtenteils werden solche Reisen durch eine Reiseleitung vor Ort verantwortlich geführt. Feste Reisezeiten, vorgebuchte Hotels und ein geplantes Programm sichern einen problemlosen Aufenthalt. Individualisten, sogenannte „Rucksack-Touristen“ bereisen ihr Urlaubsland „auf eigene Faust“ und können somit ihren Tagesablauf eigenverantwortlich regeln, sowie gewünschte Aufenthaltszeiten und -orte selbst bestimmen.

Für welche Form der Rundreise sich entschieden wird, ist den Ansprüchen, Wünschen und Vorstellungen des Einzelnen überlassen. Insbesondere bei grenzübergreifenden Rundreisen ist es empfehlenswert, sich vorab über die verschiedenen Einreisebestimmungen der jeweiligen Staaten zu informieren. Auch landestypische Eigenarten, kulturelle Hintergründe und gesetzliche Vorschriften sollten beachtet werden, um eventuellen Schwierigkeiten vorzubeugen. Um nicht in finanzielle Nöte zu geraten, sollte die Wahl des Zahlungsmittels auf eine „sichere“ Methode, wie beispielsweise Kreditkarte oder Travellerschecks fallen und das Mitführen größerer Bargeldmengen vermieden werden.

Thema: Urlaubs Tipps | Kommentare (0) | Autor: