Beiträge vom Mai, 2009

Polnische Ostsee – Kurhotels, Wellness und gute Preise

Dienstag, 26. Mai 2009 6:40

Viele Berliner und Brandenburger haben die Insel schon längst entdeckt: Wolin, polnische Insel an der Ostsee und dem Stettiner Haff mit wunderbarem und einzigartigem Wolinski-Nationalpark. Die jodhaltige Luft, der Park und die bewaldete Steilküste sorgen für ein mildes Klima. Hier kann man tief durchatmen.

Um die Insel sowie ihre Hauptstadt Bad Misdroy besser kennenlernen zu können, kann man seinen Kururlaub zum Beispiel im Wellnesshotel Vestina-Rybak verbringen. Das 3+ Sterne Hotel liegt am Rande des Nationalparks und besteht aus zwei miteinander verbundenen Gebäuden. Bis zum Strand sind nur 50 Meter. Die wunderbare Lage des Hotels gibt die Möglichkeit einen Familien- oder Gesundheitsurlaub in Misdroy besonders schön zu erleben. Im modernen Wellnessbereich kann man sich richtig gut entspannen, sein Alltagsstress vergessen und sich verwöhnen lassen. Kids haben Spaß am Strand und können während dem Spaziergang durch den Nationalpark die wunderschöne und seltene Tierarten bewundern und die kilometerlange Promenade lädt jeden zum Kaffe und Eis ein.

Der Kurpark in Misdroy hat 200-jährige Geschichte und bietet jedem zahlreiche Entspannungsmöglichkeiten. Lassen Sie sich auch verwöhnen und relaxen Sie in Ihrem Kurhotel Vestina-Rybak.

Thema: Polen | Kommentare (0) | Autor:

Hausbooturlaub in Irland

Dienstag, 12. Mai 2009 15:34

Als begeisterter Angler und Wasserliebhaber im Allgemeinen habe ich mich entschieden, den diesjährigen Sommerurlaub auf einem Hausboot in Irland zu verbringen. Somit kann ich Land und Leute begutachten und meinem Hobby in vollen Zügen frönen.
Tag 1
Nachdem ich mein Hausboot in Empfang genommen habe, natürlich nicht ohne ausführliche Erklärungen und Einweisungen, beginnt meine Reise auf dem Shannon. Eine Woche auf dem Wasser mit verschiedenen Erlebnissen liegt nun vor mir. Mit klopfendem Herzen tuckere ich über den Shannon, denn ich weiss, dass die beiden Seen und einige Schleusen doch eine kleine Herausforderung sein können.
Tag 2
Die erste Nacht auf einem Boot war unbeschreiblich. Das Plätschern der Wellen und die Schiffsgeräusche begleiteten mich im Schlaf. Ausgeruht setze ich meinen Weg fort und lasse die Landschaft an mir vorüberziehen. Flache Ufer und weitgestreckte Rinderweiden, beherrschen das Bild. Ab und zu passiere ich kleine Inseln im Shannon, von denen ein paar bewohnt sind.
Tag 3
Angeln ist heute meine Tagesaufgabe. In Irland braucht man keine Angelkarte, um Fischen zu dürfen. Es ist ein guter Tag und die Fische sind gnädig mit mir. Als Angler ist man hier im Paradies. Hecht, Brasse, Lachsforelle und Barsch gibt es zur genüge. Nachdem ich mir meinen Fang zubereitet habe, zieht es mich in einen der typischen Pubs. Ich lausche der fremdklingenden Musik und komme mit ein paar Iren ins Gespräch.
Tag 4
Als ich heute morgen aus dem Fenster schaue, liegt Nebel über dem Fluss. Ein kühler Wind lässt die graue Wand hoffentlich bald verschwinden. Eingemummt geniesse ich trotzdem die frische Luft und die unberührte Natur, die mich umgibt. Und tatsächlich hebt sich der Schleier gegen Mittag und die Sonne zeigt sich wieder über dem Fluss. Ich erfreue mich also an dem letzten irischen Sonnenuntergang auf meinem Hausboot.
Tag 5
Ich muss mich trennen. Von meinem Hausboot, dass mich eine Woche lang beherbergt hat. Aber die Erinnerungen an eine abwechslungsreiche und schöne Reise nehme ich mit nach Hause. Ebenso wie die unzähligen Fotos.

Thema: Irland | Kommentare (0) | Autor:

Ein Ferienhaus auf Elba buchen

Freitag, 1. Mai 2009 11:31

Ich war mit meiner Familie in Sant Andrea in einem Ferienhaus nennt sich großes Windhaus von dem man einen fantastischen Ausblick auf die Bucht von Sant Andrea hat bis zur Insel Monte Cristo.
Ausblick von der Terrasse
Sant Andrea bietet neben einem sehr sauberen Sandstrand auch Cafes und Restaurant mit absolut akzeptablen Preisen.
Am Strand gibt es auch felsige Abschnitte die zum schnorcheln einladen.
Sant Andrea, gehört zu der Gemeinde von Marciana.
Die wenigen Ferienhäuser liegen verstreut inmitten der grünen Mittelmeervegetation. Sant Andrea hat ein herrlichen weissen Sandstrand der von Klippen und Felsen umrahmt ist und somit auch Schnorchlern und Tauchern eine vielfältige Unterwasserfauna bietet.

Reizvoll ist das Farbenspiel des Meeres, das bis in die Tiefen sauber und klar ist. Im Rücken hat der Betrachter das Bergmassiv des Monte Capanne mit seinen teilweise bis ans Meer absteigenden Wäldern die auch im Sommer immer ein schattiges Plätzchen bieten.
Durch die seltene geologische Formation sowie die aussergewöhnliche Schönheit der Natur und das günstige Klima machen diese Gegend der Insel Elba zu einer Besonderheit innerhalb des Nationalparks des toskanischen Archipels.
Freizeit und Sportangebote auf Elba
Die traumhaft schöne, unverbrauchte Natur der Insel Elba, ihr mildes und freundliches Meeresklima, ihre Farben und Pinienwälder, der fruchtbare Boden mit seiner üppigen südländischen Vegetation, die kleinen romantischen Sandstrände und das klare Wasser bezaubern den Besucher. Für Badegäste, findet man auf Elba verschiedene Sportanlagen, Swimming-Pools, Golf, Reitställe, Spielparks für große und kleine Leute, Hochseefischerei, Vermietungen aller Art, Trekking usw…
In dieser herzlichen Natur kann man wunderschöne Spaziergange und Wanderungen unternehmen. Für Sportler besteht die Möglichkeit zum Reiten, Tennis, Golf, Segeln, Surfen, Wasserski und Tauchen. Ausserdem gibt es auf Elba viele Mineralien, die man in den stillgelegten Bergwerken suchen kann. Für Fitness-und Schönheits-Kuren gibt es in S. Giovonni ein berühmtes Termalbad.
Die Gastfreundschaft ihrer Bewohner, die vorzüglichen Weine und die schmackhafte Küche, vereint mit der klaren Luft und den glitzernden blauen Wassern des tyrrhenischen Meeres, machen Elba zum idealen Aufenthaltsort während des ganzen Jahres. Bevorzugt von europäischen Touristen, speziell Deutschen, bietet die Insel Elba moderne und gut ausgestattete Strukturen an. Abgesehen von den Naturschönheiten und einem wundervollen Meer mit über 10 km Sandstränden, 4 km Kiesstränden und 3 km begehbarer Felsküste.
Richtig gute Ferienhäuser auf Elba findet man unter www.exklusiverholung.de
Ansicht Ferienhaus auf Elba
Das Windhaus auf Elba ist wirklich wunderschön. Es ist erstens sauber (was mir besonders wichtig ist / liegt vielleicht an dem deutschen Vermieter) und es hat einen Wahnsinnig schönen Ausblick auf die Bucht von Sant Andrea. Es liegt am Ortsrand mitten im Grünen, umgeben von einem Terrassengarten und einem atemberaubenden Blick auf den Golf von Sant‘ Andrea. Das Haus ist zirka 200 Meter von der Kommunalstrasse entfernt und über einen kurzen Fußweg erreichbar, welcher Ruhe und Zurückgezogenheit des Hauses garantiert. In zirka 5 Minuten zu Fuß ist über einen weiteren Weg, welcher sich durch die antiken Weinterrassen schlängelt, das Meer und der Strand erreichbar. Das Ferienhaus auf Elba ist aufgeteilt in eine größere (Windhaus) und eine kleinere (kleines Windhaus), jeweils unabhängige Wohnung welche gemeinsam zwei Familien beherbergen können.
Das Windhaus hat alles was man so braucht z.B. Waschmaschinen Spülmaschinen und eine voll ausgestattete Küche. Wichtig war mir auch der Gartengrill (Row Row Row) Was für Männer halt. Der Strand von Sant Andrea ist super für Kinder ein großer Sandstrand davon gibt es nicht so viele auf Elba und auch Felsen was das Schnorcheln interessanter macht. Für die Kinder habe ich eine kleine Bucht gefunden die flach ist und auch unter den Bäumen beschattet. Elba selbst ist echt was für Familien, die die Toskanische Küche lieben und sich aber auch mal selber verköstigen wollen. Nur 20 Minuten mit dem Auto liegt Marciana Marina da gibt es einen großen Supermarkt mit allem was man so braucht und das beste natürlich italienisches Eis (Jam jam) Wir sind da noch auf ein Glasbodenboot an der Küste entlang zu einem versunkenen Schiff. Der Cheffkoch hat noch die Fische angefüttert so das alles um uns mit bunten Fischen umgeben war. Die Kinder waren natürlich begeistert.

FAZIT:
Ich werde großes Windhaus auf jeden Fall wieder buchen.
Elba ist super für Familien mit Kindern.
Das Preis – Leistungsverhältnis stimmt und die Einwohner von Sant Andrea sind super nett.
Unser Tipp: Bei ferienwohnungen.de erhalten Sie eine gute Auswahl von Ferienwohnungen weltweit

Thema: Italien | Kommentare (0) | Autor: